DIY // leder-handyhülle von sueco

||
am wochenende habe ich mal wieder etwas "gewerkelt" und das diy-set von sueco getestet.
habt ihr denn schon mal etwas von sueco gehört? sueco ist ein junges unternehmen, das von drei münchner studenten gegründet wurde und diy-sets zum herstellen von kleinen und grossen ledertaschen verkauft.

  ich habe mich für das set "cornelius" entschieden, eine kombination aus echtleder und wollfilz, natürlich in meinen lieblingsfarben :)

die sets enthalten alles, was man zur herstellung der entsprechenden ledertasche benötigt. in meinem fall war das: leder, filz, faden, anleitung, ahle, holzstab, loch-vorlage, nadeln, kleber, cutter. ich habe zusätzlich noch ein lineal und einen stift gebraucht.

das leder ist wunderbar weich und schön anzufassen :) die anleitung ist sehr detailliert und bebildert.

zuerst muss man die maße seines handy "ausrechnen" und dann die länge der handyhülle auf dem leder einzeichnen.

im zweiten schritt schneidet man dann entlang der linie leder und filz zu.

danach werden die löcher mit der ahle vorgestochen.

im nächsten schritt klebt man das leder auf das filz und lässt es kurz antrocknen.

zum schluss werden alle vier schichten noch mit der so genannten "sattlernaht" zusammengenäht.

fertig ist das gute stück :)

und am ende hat mein handy sogar perfekt reingepasst. ok, die nähte sind nicht so hunderprozentig, aber ich finde für das erste mal, ist es mir ganz gut gelungen :)

 ich habe die ganze handyhülle noch ein bisschen individualisiert und mir noch ein "rausziehband" eingebaut.
beim zuschneiden des filzes ist ein schmaler streifen übriggeblieben, diesen habe ich dann mit dem kleber innen festgeklebt. es wäre natürlich besser gewesen, ich hätte den streifen festgenäht bevor ich die hülle zusammengenäht habe (so etwas fällt mir immer erst hinterher ein), aber es hält auch mit dem kleber sehr gut.


auf die vorderseite habe ich einen pinkfarbenen knopf genäht, einen schlitz in den filzstreifen geschnitten und mein handy "festgeschnallt".

mein fazit: 
das set ist wirklich toll! perfekt für alle, die gerne selbst etwas gestalten wollen, aber nicht lange nach allen materialien und utensielien suchen möchten. ich finde es total praktisch, denn oft möchte ich abends nach der arbeit etwas "werkeln", aber ich schaffe es dann zeitlich meistens doch nicht, mir in verschiedenen geschäften die materialien zusammen zu suchen. hier ist es denkbar einfach: set bestellen, paket aufmachen und loslegen!
die anleitung ist detailliert und es werden alle schritte genau beschrieben. man muss sich natürlich auch ein bisschen zeit nehmen, die anleitung in ruhe und schritt für schritt durchlesen. insgesamt habe ich ca. eine stunde gebraucht.
der einzige kleine "minuspunkt" für mich ist, dass die "werkzeuge" fix sind. ich habe beispielsweise schon eine ahle und einen cutter zu hause, eine nadel zum nähen hätte ich sicher auch noch gefunden. jetzt habe ich natürlich alles doppelt zu hause, obwohl ich es nicht mehr gebraucht hätte.
ich liebäugele ja mit dieser tollen tasche und wenn ich dieses set dann bestelle, dann wird sicher auch wieder eine neue ahle, cutter, etc. dabei sein. vielleicht wäre es sinnvoll, manche "werkzeuge" optional anzubieten und dann werden die sets vielleicht auch ein bisschen günstiger :)

was haltet ihr von solchen diy-sets? findet ihr das praktisch oder stellt ihr lieber eure materialien komplett selbst zusammen?

Kommentare:

  1. Ich muss gestehen, dass ich gerade baff bin - anscheined sind durch sueco gerade die nächsten Geburtstagsgeschenke gesichert :D
    Denn wie oft hör ich von meinen Freunden "Ach ich würde ja so gerne mehr basteln.. aber mir fehlt dies und das und den xy hab ich auch nicht und blabla brauch ich auch noch" - nix da, keine Ausreden mehr - jetzt wird gebastelt!
    Super praktisch!

    Liebe Grüße
    Liv

    AntwortenLöschen
  2. Oh das ist ja sehr cool! Gefällt mir richtig gut. Hast du schön gemacht! :)

    Die Idee mit solchen DIY- Sets finde ich auch super, denn manchmal will man wirklich gerne mal was machen, aber teilweise gibt es die Materialien dann auch immer nur in solchen Größen oder Mengen die man gar nicht braucht... Daher ist das eine super Idee.

    AntwortenLöschen
  3. schöne Hülle!
    Mit dem Set vertut man sich bestimmt auch nicht mit der Größe. ;) Wenn ich nämlich Hüllen nähe (oder es versuche), sind sie immer zu eng - und beim nächsten Versuch zu weit. Irgendwie mache ich immer etwas falsch!
    Cornelius hätte ich mir sicher auch ausgesucht. :) Schade, dass ich schon eine Hülle fürs iPhone habe - zwar keine selbst gemacht, aber auch aus Leder und günstiger..

    liebe Grüße,
    Verena

    AntwortenLöschen
  4. Von Sueco habe ich noch nie gehört, aber die Seite klingt interessant und die Tasche ist dir super gelungen. :)

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde DIY Sets total großartig. Bei Tchibo habe ich leider nichts mehr bekommen als es die tollen Nähsets gab. :/

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja mal wirklich eine coole Sache! Muss ich mir gleich besorgen!!! Lieben Gruß, Kathi aus Wien

    AntwortenLöschen
  7. Dieses Set ist sicher auch super als Geschenk geeignet. Nicht jede/r hat eine Nähmaschine zu Hause. Geschweige bis man das ganze Material beieinander hat. Super Idee.
    glg
    Sonja

    AntwortenLöschen

Hinterlasse mir ein Kommentar! Ich freue mich!

DIY // leder-handyhülle von sueco

am wochenende habe ich mal wieder etwas "gewerkelt" und das diy-set von sueco getestet.
habt ihr denn schon mal etwas von sueco gehört? sueco ist ein junges unternehmen, das von drei münchner studenten gegründet wurde und diy-sets zum herstellen von kleinen und grossen ledertaschen verkauft.

  ich habe mich für das set "cornelius" entschieden, eine kombination aus echtleder und wollfilz, natürlich in meinen lieblingsfarben :)

die sets enthalten alles, was man zur herstellung der entsprechenden ledertasche benötigt. in meinem fall war das: leder, filz, faden, anleitung, ahle, holzstab, loch-vorlage, nadeln, kleber, cutter. ich habe zusätzlich noch ein lineal und einen stift gebraucht.

das leder ist wunderbar weich und schön anzufassen :) die anleitung ist sehr detailliert und bebildert.

zuerst muss man die maße seines handy "ausrechnen" und dann die länge der handyhülle auf dem leder einzeichnen.

im zweiten schritt schneidet man dann entlang der linie leder und filz zu.

danach werden die löcher mit der ahle vorgestochen.

im nächsten schritt klebt man das leder auf das filz und lässt es kurz antrocknen.

zum schluss werden alle vier schichten noch mit der so genannten "sattlernaht" zusammengenäht.

fertig ist das gute stück :)

und am ende hat mein handy sogar perfekt reingepasst. ok, die nähte sind nicht so hunderprozentig, aber ich finde für das erste mal, ist es mir ganz gut gelungen :)

 ich habe die ganze handyhülle noch ein bisschen individualisiert und mir noch ein "rausziehband" eingebaut.
beim zuschneiden des filzes ist ein schmaler streifen übriggeblieben, diesen habe ich dann mit dem kleber innen festgeklebt. es wäre natürlich besser gewesen, ich hätte den streifen festgenäht bevor ich die hülle zusammengenäht habe (so etwas fällt mir immer erst hinterher ein), aber es hält auch mit dem kleber sehr gut.


auf die vorderseite habe ich einen pinkfarbenen knopf genäht, einen schlitz in den filzstreifen geschnitten und mein handy "festgeschnallt".

mein fazit: 
das set ist wirklich toll! perfekt für alle, die gerne selbst etwas gestalten wollen, aber nicht lange nach allen materialien und utensielien suchen möchten. ich finde es total praktisch, denn oft möchte ich abends nach der arbeit etwas "werkeln", aber ich schaffe es dann zeitlich meistens doch nicht, mir in verschiedenen geschäften die materialien zusammen zu suchen. hier ist es denkbar einfach: set bestellen, paket aufmachen und loslegen!
die anleitung ist detailliert und es werden alle schritte genau beschrieben. man muss sich natürlich auch ein bisschen zeit nehmen, die anleitung in ruhe und schritt für schritt durchlesen. insgesamt habe ich ca. eine stunde gebraucht.
der einzige kleine "minuspunkt" für mich ist, dass die "werkzeuge" fix sind. ich habe beispielsweise schon eine ahle und einen cutter zu hause, eine nadel zum nähen hätte ich sicher auch noch gefunden. jetzt habe ich natürlich alles doppelt zu hause, obwohl ich es nicht mehr gebraucht hätte.
ich liebäugele ja mit dieser tollen tasche und wenn ich dieses set dann bestelle, dann wird sicher auch wieder eine neue ahle, cutter, etc. dabei sein. vielleicht wäre es sinnvoll, manche "werkzeuge" optional anzubieten und dann werden die sets vielleicht auch ein bisschen günstiger :)

was haltet ihr von solchen diy-sets? findet ihr das praktisch oder stellt ihr lieber eure materialien komplett selbst zusammen?

Share this:

, , ,

CONVERSATION

7 Kommentare:

  1. Ich muss gestehen, dass ich gerade baff bin - anscheined sind durch sueco gerade die nächsten Geburtstagsgeschenke gesichert :D
    Denn wie oft hör ich von meinen Freunden "Ach ich würde ja so gerne mehr basteln.. aber mir fehlt dies und das und den xy hab ich auch nicht und blabla brauch ich auch noch" - nix da, keine Ausreden mehr - jetzt wird gebastelt!
    Super praktisch!

    Liebe Grüße
    Liv

    AntwortenLöschen
  2. Oh das ist ja sehr cool! Gefällt mir richtig gut. Hast du schön gemacht! :)

    Die Idee mit solchen DIY- Sets finde ich auch super, denn manchmal will man wirklich gerne mal was machen, aber teilweise gibt es die Materialien dann auch immer nur in solchen Größen oder Mengen die man gar nicht braucht... Daher ist das eine super Idee.

    AntwortenLöschen
  3. schöne Hülle!
    Mit dem Set vertut man sich bestimmt auch nicht mit der Größe. ;) Wenn ich nämlich Hüllen nähe (oder es versuche), sind sie immer zu eng - und beim nächsten Versuch zu weit. Irgendwie mache ich immer etwas falsch!
    Cornelius hätte ich mir sicher auch ausgesucht. :) Schade, dass ich schon eine Hülle fürs iPhone habe - zwar keine selbst gemacht, aber auch aus Leder und günstiger..

    liebe Grüße,
    Verena

    AntwortenLöschen
  4. Von Sueco habe ich noch nie gehört, aber die Seite klingt interessant und die Tasche ist dir super gelungen. :)

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde DIY Sets total großartig. Bei Tchibo habe ich leider nichts mehr bekommen als es die tollen Nähsets gab. :/

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja mal wirklich eine coole Sache! Muss ich mir gleich besorgen!!! Lieben Gruß, Kathi aus Wien

    AntwortenLöschen
  7. Dieses Set ist sicher auch super als Geschenk geeignet. Nicht jede/r hat eine Nähmaschine zu Hause. Geschweige bis man das ganze Material beieinander hat. Super Idee.
    glg
    Sonja

    AntwortenLöschen

Hinterlasse mir ein Kommentar! Ich freue mich!