memory book // erinnerungen sammeln & fotos drucken

||
so, hier kommt der 1. teil meines "frage-antwort-posts". ich habe ihn aufgeteilt in erinnerungen sammeln und fotos drucken.

der 2. teil (kommt morgen online) befasst sich dann mit dem kreativen, dem einkleben und gestalten.

fotos & co sammeln
ich habe ein 2-gleisiges sammelsystem:
z
um einen, habe ich einen kleinen korb bei uns im esszimmer stehen, dort sammele ich alle papiere, schnipsel, eintrittskarten, flyer, etc. die sich während eines monats so ansammeln.
waren wir z.b. im kino, wandert die kinokarte nach dem besuch in meinen korb.

das ist mein "sammelkorb"

 momentan ist drin: stadtpläne und postkarten von unserem kurztrip nach dresden, eintrittskarten und flyer vom dieter thomas kuhn konzert und kinokarten

am monatsende hole ich den korb raus und leere ihn, schaue was ich verwenden will /kann und der rest fliegt in den müll.

das witzige an meinem "sammelwahn" ist, dass inzwischen schon alle meine freunde wissen, dass ich alles sammel und manchmal bringen sie mir einen flyer mit und sagen „hier, den kannst du doch bestimmt für dein album gebrauchen.“ das ist schon praktisch J

meine 2. sammelvariante ist die digitale form:
ich habe einen ordner auf meinem pc, der heisst ganz schnöde „entwickeln lassen“. 
in diesen ordner speichere ich während eines monats fotos ab, die ich auf jeden fall in meinem memory book haben möchte.
am ende des monats gehe ich den ordner nochmal durch und ergänze wenn nötig noch ein paar fotos. 
dann überlege ich mir, wie ich die fotos  anordnen will…als einzelfoto, als instagram foto, als collage oder in den transparenten fototaschen. 
wenn ich viele fotos habe, z.b. von einem urlaub, ausflug oder weihnachten, dann mache ich meistens eine collage daraus oder verwende die fototaschen, weil man dort eben viele fotos unterbringt.
 ich speichere alles auf einem usb-stick, gehe damit zum dm-drogeriemarkt und lasse es ausdrucken.

 fotos drucken
Wie machst du das mit den Fotos? Machst du die tagsüber mit dem Handy und druckst sie abends aus? Auf was für Papier? 
ich würde sagen, ich mache 95% aller fotos für mein memory book mit meinem  iphone. das geht schnell, ist meistens mit dabei und die qualität ist für mich ausreichend. 
mit der kamera fotografiere ich nur fotos für den blog, oder wenn wir in den urlaub fahren. ich drucke die fotos  nicht direkt aus, sondern sammle sie über einen monat hinweg (siehe oben).

Lässt Du die Bilder entwickeln oder druckst du sie zu Hause aus? 
in den meisten fällen lasse ich meine fotos bei dm-drogeriemarkt direkt ausdrucken. ich gehe 1-2 mal im monat mit meinem usb-stick dort hin und drucke die fotos für mein memory book aus. 
das hat folgende gründe: der dm ist bei mir in der nähe, dh ich kann in meiner mittagspause hinlaufen, oder nach der arbeit vorbei gehen. ausserdem ist es günstiger als zu hause zu drucken. ich kann dort auch alle formate ausdrucken, also nicht nur 10x15 fotos, wie mit meinem canon selphy.

wenn ich mehrere fotos habe, dann lasse ich diese entwickeln, z.b. bei pixum.de oder snapfish.de. dann ist die qualität einfach besser, als an einem automaten.

mich interessiert in dem Zusammenhang ganz besonders das Fotos drucken. Du druckst die Bilder ja zu Hause aus, oder? bist du zufrieden mit deinem Gerät? Und wie lange reicht dann bei dir ein Farbband/Patrone?? Ich überlege mir auch einen Canon selphy anzuschaffen bin aber unsicher ob sich das wirklich rentiert... Man ist natürlich viel flexibler.. Bist du noch zufrieden damit? 
obwohl ich die meisten fotos entwickeln lasse, möchte ich meinen canon selphy nicht missen. gerade wenn man mal schnell noch was ausdrucken möchte, oder etwas vergessen hat, kommt er bei mir zum einsatz.
oder bei meinem adventstagebuch, dass ich täglich mache, nutze ich ihn, weil ich dann nicht jeden tag zum dm rennen will, um ein einzelnes foto auszudrucken.

ich finde des fotodrucker sehr praktisch, kann man sogar mit in den urlaub nehmen und von der qualität der drucke bin ich auch begeistert.

die „minuspunkte“ sind natürlich der etwas höhere preis, da man die farbkassette, sowie die  papiere relativ oft tauschen muss. ausserdem kann man damit nur 10x15 fotos oder kleiner drucken.

Wie druckst Du die IG Fotos aus? Welche Formate verwendest du? 
ich nehme meistens die formate 10x15 cm und für fotocollagen 13x18cm. meine instagram fotos sind 5x5cm gross.
wenn ich viele unterschiedliche formate habe, dann mache ich mir in photoshop eine seite mit 20x30cm (dieses format gibt es bei dm) und ordne dann dort die fotos an.
die instagram fotos übertrage ich mit der icloud oder speichere sie mir von webstagram herunter und verkleinere sie auf 5x5cm.
wenn auf dem blatt noch platz ist, ergänze ich oft noch ein paar textüberschriften. damit hab ich den platz am effektivsten genutzt J

  
tippfür die fototaschen braucht ihr ein format von 6,5 x 9cm. 
hier erstelle ich eine collage in 10x15cm (siehe oben) bestehend aus 2 fotos in picasa und lasse es als 10x15 cm foto ausdrucken. 
zu hause schneide ich es einfach durch und schon passt es in die fototaschen!

morgen geht´s dann weiter mit teil 2!



Kommentare:

  1. Wirklich interessant zu lesen, manche Fragen habe ich mir auch schon gestellt :)! Sehr bewundernswert, wie strukturiert und kreativ du deine Erinnerungen sammelst! Ich freu mich auf Teil 2!
    Herzliche Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Wirklich cool! Aber woher bekommst du die kleinen schönen Ordner? :)
    LG

    AntwortenLöschen
  3. @Lou: die mache ich selbst und verkaufe sie über meinen dawanda-shop :)

    AntwortenLöschen
  4. ..sehr toll, ich bin schon ganz gespannt auf teil 2.. :) liebste grüße, gesa

    AntwortenLöschen
  5. Toller Bericht :) Ich bin auch schon fleißig am Sammeln und freue mich auf nächste Woche, wenn ich alles für den Monat Januar fertig machen werde :)

    Liebe Grüße
    Marika

    AntwortenLöschen
  6. Seeehr interessant. Bin grade dabei ein Schwangerschafts-Erinnerungsalbum zu gestalten und da sind deine ganzen Tipps und Ideen Gold wert.Bin gespannt auf die nächste Frage-Antwort-Runde.

    AntwortenLöschen
  7. Na, bei diesem Sammelgebiet kommt auch ganz schnell so eine Menge zusammen :)

    Ich sammele zwar anderes, aber ich kenne die Problematik :D

    Lieben Gruß und schönes Wochenende
    Björn :)

    AntwortenLöschen

Hinterlasse mir ein Kommentar! Ich freue mich!

memory book // erinnerungen sammeln & fotos drucken

so, hier kommt der 1. teil meines "frage-antwort-posts". ich habe ihn aufgeteilt in erinnerungen sammeln und fotos drucken.

der 2. teil (kommt morgen online) befasst sich dann mit dem kreativen, dem einkleben und gestalten.

fotos & co sammeln
ich habe ein 2-gleisiges sammelsystem:
z
um einen, habe ich einen kleinen korb bei uns im esszimmer stehen, dort sammele ich alle papiere, schnipsel, eintrittskarten, flyer, etc. die sich während eines monats so ansammeln.
waren wir z.b. im kino, wandert die kinokarte nach dem besuch in meinen korb.

das ist mein "sammelkorb"

 momentan ist drin: stadtpläne und postkarten von unserem kurztrip nach dresden, eintrittskarten und flyer vom dieter thomas kuhn konzert und kinokarten

am monatsende hole ich den korb raus und leere ihn, schaue was ich verwenden will /kann und der rest fliegt in den müll.

das witzige an meinem "sammelwahn" ist, dass inzwischen schon alle meine freunde wissen, dass ich alles sammel und manchmal bringen sie mir einen flyer mit und sagen „hier, den kannst du doch bestimmt für dein album gebrauchen.“ das ist schon praktisch J

meine 2. sammelvariante ist die digitale form:
ich habe einen ordner auf meinem pc, der heisst ganz schnöde „entwickeln lassen“. 
in diesen ordner speichere ich während eines monats fotos ab, die ich auf jeden fall in meinem memory book haben möchte.
am ende des monats gehe ich den ordner nochmal durch und ergänze wenn nötig noch ein paar fotos. 
dann überlege ich mir, wie ich die fotos  anordnen will…als einzelfoto, als instagram foto, als collage oder in den transparenten fototaschen. 
wenn ich viele fotos habe, z.b. von einem urlaub, ausflug oder weihnachten, dann mache ich meistens eine collage daraus oder verwende die fototaschen, weil man dort eben viele fotos unterbringt.
 ich speichere alles auf einem usb-stick, gehe damit zum dm-drogeriemarkt und lasse es ausdrucken.

 fotos drucken
Wie machst du das mit den Fotos? Machst du die tagsüber mit dem Handy und druckst sie abends aus? Auf was für Papier? 
ich würde sagen, ich mache 95% aller fotos für mein memory book mit meinem  iphone. das geht schnell, ist meistens mit dabei und die qualität ist für mich ausreichend. 
mit der kamera fotografiere ich nur fotos für den blog, oder wenn wir in den urlaub fahren. ich drucke die fotos  nicht direkt aus, sondern sammle sie über einen monat hinweg (siehe oben).

Lässt Du die Bilder entwickeln oder druckst du sie zu Hause aus? 
in den meisten fällen lasse ich meine fotos bei dm-drogeriemarkt direkt ausdrucken. ich gehe 1-2 mal im monat mit meinem usb-stick dort hin und drucke die fotos für mein memory book aus. 
das hat folgende gründe: der dm ist bei mir in der nähe, dh ich kann in meiner mittagspause hinlaufen, oder nach der arbeit vorbei gehen. ausserdem ist es günstiger als zu hause zu drucken. ich kann dort auch alle formate ausdrucken, also nicht nur 10x15 fotos, wie mit meinem canon selphy.

wenn ich mehrere fotos habe, dann lasse ich diese entwickeln, z.b. bei pixum.de oder snapfish.de. dann ist die qualität einfach besser, als an einem automaten.

mich interessiert in dem Zusammenhang ganz besonders das Fotos drucken. Du druckst die Bilder ja zu Hause aus, oder? bist du zufrieden mit deinem Gerät? Und wie lange reicht dann bei dir ein Farbband/Patrone?? Ich überlege mir auch einen Canon selphy anzuschaffen bin aber unsicher ob sich das wirklich rentiert... Man ist natürlich viel flexibler.. Bist du noch zufrieden damit? 
obwohl ich die meisten fotos entwickeln lasse, möchte ich meinen canon selphy nicht missen. gerade wenn man mal schnell noch was ausdrucken möchte, oder etwas vergessen hat, kommt er bei mir zum einsatz.
oder bei meinem adventstagebuch, dass ich täglich mache, nutze ich ihn, weil ich dann nicht jeden tag zum dm rennen will, um ein einzelnes foto auszudrucken.

ich finde des fotodrucker sehr praktisch, kann man sogar mit in den urlaub nehmen und von der qualität der drucke bin ich auch begeistert.

die „minuspunkte“ sind natürlich der etwas höhere preis, da man die farbkassette, sowie die  papiere relativ oft tauschen muss. ausserdem kann man damit nur 10x15 fotos oder kleiner drucken.

Wie druckst Du die IG Fotos aus? Welche Formate verwendest du? 
ich nehme meistens die formate 10x15 cm und für fotocollagen 13x18cm. meine instagram fotos sind 5x5cm gross.
wenn ich viele unterschiedliche formate habe, dann mache ich mir in photoshop eine seite mit 20x30cm (dieses format gibt es bei dm) und ordne dann dort die fotos an.
die instagram fotos übertrage ich mit der icloud oder speichere sie mir von webstagram herunter und verkleinere sie auf 5x5cm.
wenn auf dem blatt noch platz ist, ergänze ich oft noch ein paar textüberschriften. damit hab ich den platz am effektivsten genutzt J

  
tippfür die fototaschen braucht ihr ein format von 6,5 x 9cm. 
hier erstelle ich eine collage in 10x15cm (siehe oben) bestehend aus 2 fotos in picasa und lasse es als 10x15 cm foto ausdrucken. 
zu hause schneide ich es einfach durch und schon passt es in die fototaschen!

morgen geht´s dann weiter mit teil 2!



Share this:

, , ,

CONVERSATION

10 Kommentare:

  1. Wirklich interessant zu lesen, manche Fragen habe ich mir auch schon gestellt :)! Sehr bewundernswert, wie strukturiert und kreativ du deine Erinnerungen sammelst! Ich freu mich auf Teil 2!
    Herzliche Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Wirklich cool! Aber woher bekommst du die kleinen schönen Ordner? :)
    LG

    AntwortenLöschen
  3. @Lou: die mache ich selbst und verkaufe sie über meinen dawanda-shop :)

    AntwortenLöschen
  4. ..sehr toll, ich bin schon ganz gespannt auf teil 2.. :) liebste grüße, gesa

    AntwortenLöschen
  5. Toller Bericht :) Ich bin auch schon fleißig am Sammeln und freue mich auf nächste Woche, wenn ich alles für den Monat Januar fertig machen werde :)

    Liebe Grüße
    Marika

    AntwortenLöschen
  6. Seeehr interessant. Bin grade dabei ein Schwangerschafts-Erinnerungsalbum zu gestalten und da sind deine ganzen Tipps und Ideen Gold wert.Bin gespannt auf die nächste Frage-Antwort-Runde.

    AntwortenLöschen
  7. Na, bei diesem Sammelgebiet kommt auch ganz schnell so eine Menge zusammen :)

    Ich sammele zwar anderes, aber ich kenne die Problematik :D

    Lieben Gruß und schönes Wochenende
    Björn :)

    AntwortenLöschen

Hinterlasse mir ein Kommentar! Ich freue mich!