memorybook {märz 2016} + eine kleine anleitung, wie ich meine fotohüllen befülle

||
so, den märz schiebe ich gleich hinterher, dann bin ich nämlich wieder "up-to-date" mit meinem memorybook :)


dieses jahr gestalte ich ja die titelseiten der jewiligen monate wie folgt: und zwar werde ich die titelseiten uÜnserer neuen heimatstadt frankfurt widmen und zu beginn eines jeden monats ein schönes frankfurt-foto einkleben, darüber kommt ein weisses transparent-papier und ausgeplotterte buchstaben und ein bisschen schnick-schnack ...

vor kurzem bin ich in den kommentaren gefragt worden, ob ich gar keine fotohüllen benutze und jep, das stimmt! ich nehme wirklich eher selten fotohüllen. meistens nur, wenn ich viele fotos von einem "ereignis" oder "thema" unterbringen will. und deshalb habe ich unseren kurzbesuch in davos über ostern mal zum anlass genommen, um mit den fotos eine fotohülle zu befüllen.

über ostern waren wir auf verwandten-besuch im tiefsten bayern und sind für einen übernachtungsbesuch in die schweiz gefahren... als entschädigung für unseren ausgefallenen mallorca-kurztrip sozusagen. da wir keine großen ski-fahrer sind (wir machen nur apres-ski *g*),
aber trotzdem auf den berg rauf wollten, sind wir mit der seilbahn hinauf gefahren und haben den nachmittag bei bestem bergwetter auf der parsennhütte verbracht. 

ich habe also eine fotocollage mit vielen kleinen quadratischen fotos erstellt. auf ein quadrat, habe ich dann "ostern 2016" drauf geschrieben. ausserdem habe ich noch unsere seilbahn-tickets aufgehoben und eine papiertüte mit edelweiss-druck, die wir in einem souvenir laden bekommen haben, als wir eine postkarte gekauft haben. die liebe omi bekommt immer eine postkarte von uns, wenn wir unterwegs sind #vorzeigeenkel

so. und dann habe ich einfach die tüte und die tickets auch im format 5x5 cm zugeschnitten, genauso die fotos und alles in die hüllen gesteckt.

hier ist nochmal eine anleitung, wie ich meine collagen mit picasa erstelle.

und so sieht das ganze dann im album aus:
 links: nochmal eine collage von der "baustelle"
rechts: fotohülle s.o.

 die rückseite der fotohülle habe ich mit fotos vom der "luminale" hier in frankfurt befüllt und passend dazu ein paar quadrate aus buntem papier zugeschnitten ...

 dann wieder eine allgemeine collage mit ein bisschen text, auch wieder hinterlegt mit bunten papier ...

und ganz zum schluss noch "awesome" und "not awesome"
"awesome" war das mtv-unplugged konzert von revolverheld
"not awesome" war unser gecancelter flug nach mallorca, wegen dem fluglotsenstreik in frankreich :((
und rechs haben noch ein paar kinotickets platz gefunden :)

zu kaufen in meinem shop:
gestalte dein eigenes memorybook für 2016!

mehr von meinen memory books gibts hier:
memory book 20152014201320122011 &  2010

anleitungen:


Kommentare:

  1. Ich freue mich nun umso mehr auf mein Memorybook <3 Das sieht wunderbar aus <3

    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  2. Hui, da bist du mir einen Schritt voraus. Ich muss den März nämlich erst noch gestalten. :D Wie immer sehr hübsch gestaltet! Ich mag die Collage mit den kleinen Bildern.

    AntwortenLöschen
  3. Oh wow, sehr informativ, danke für die Einblicke. Wie immer sehr interessant und inspirierend. Mein März wird am Wochenende verarbeitet und nun habe ich gleich noch mehr Lust drauf, wenn ich Dein Werk so betrachte... :-) Gruß, Lena.

    AntwortenLöschen

Hinterlasse mir ein Kommentar! Ich freue mich!

memorybook {märz 2016} + eine kleine anleitung, wie ich meine fotohüllen befülle

so, den märz schiebe ich gleich hinterher, dann bin ich nämlich wieder "up-to-date" mit meinem memorybook :)


dieses jahr gestalte ich ja die titelseiten der jewiligen monate wie folgt: und zwar werde ich die titelseiten uÜnserer neuen heimatstadt frankfurt widmen und zu beginn eines jeden monats ein schönes frankfurt-foto einkleben, darüber kommt ein weisses transparent-papier und ausgeplotterte buchstaben und ein bisschen schnick-schnack ...

vor kurzem bin ich in den kommentaren gefragt worden, ob ich gar keine fotohüllen benutze und jep, das stimmt! ich nehme wirklich eher selten fotohüllen. meistens nur, wenn ich viele fotos von einem "ereignis" oder "thema" unterbringen will. und deshalb habe ich unseren kurzbesuch in davos über ostern mal zum anlass genommen, um mit den fotos eine fotohülle zu befüllen.

über ostern waren wir auf verwandten-besuch im tiefsten bayern und sind für einen übernachtungsbesuch in die schweiz gefahren... als entschädigung für unseren ausgefallenen mallorca-kurztrip sozusagen. da wir keine großen ski-fahrer sind (wir machen nur apres-ski *g*),
aber trotzdem auf den berg rauf wollten, sind wir mit der seilbahn hinauf gefahren und haben den nachmittag bei bestem bergwetter auf der parsennhütte verbracht. 

ich habe also eine fotocollage mit vielen kleinen quadratischen fotos erstellt. auf ein quadrat, habe ich dann "ostern 2016" drauf geschrieben. ausserdem habe ich noch unsere seilbahn-tickets aufgehoben und eine papiertüte mit edelweiss-druck, die wir in einem souvenir laden bekommen haben, als wir eine postkarte gekauft haben. die liebe omi bekommt immer eine postkarte von uns, wenn wir unterwegs sind #vorzeigeenkel

so. und dann habe ich einfach die tüte und die tickets auch im format 5x5 cm zugeschnitten, genauso die fotos und alles in die hüllen gesteckt.

hier ist nochmal eine anleitung, wie ich meine collagen mit picasa erstelle.

und so sieht das ganze dann im album aus:
 links: nochmal eine collage von der "baustelle"
rechts: fotohülle s.o.

 die rückseite der fotohülle habe ich mit fotos vom der "luminale" hier in frankfurt befüllt und passend dazu ein paar quadrate aus buntem papier zugeschnitten ...

 dann wieder eine allgemeine collage mit ein bisschen text, auch wieder hinterlegt mit bunten papier ...

und ganz zum schluss noch "awesome" und "not awesome"
"awesome" war das mtv-unplugged konzert von revolverheld
"not awesome" war unser gecancelter flug nach mallorca, wegen dem fluglotsenstreik in frankreich :((
und rechs haben noch ein paar kinotickets platz gefunden :)

zu kaufen in meinem shop:
gestalte dein eigenes memorybook für 2016!

mehr von meinen memory books gibts hier:
memory book 20152014201320122011 &  2010

anleitungen:


Share this:

,

CONVERSATION

4 Kommentare:

  1. Ich freue mich nun umso mehr auf mein Memorybook <3 Das sieht wunderbar aus <3

    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  2. Hui, da bist du mir einen Schritt voraus. Ich muss den März nämlich erst noch gestalten. :D Wie immer sehr hübsch gestaltet! Ich mag die Collage mit den kleinen Bildern.

    AntwortenLöschen
  3. Oh wow, sehr informativ, danke für die Einblicke. Wie immer sehr interessant und inspirierend. Mein März wird am Wochenende verarbeitet und nun habe ich gleich noch mehr Lust drauf, wenn ich Dein Werk so betrachte... :-) Gruß, Lena.

    AntwortenLöschen

Hinterlasse mir ein Kommentar! Ich freue mich!