andere (bundes-) länder andere kuchen // frankfurter kranz cupcakes

||
bald ziehen wir ja um. "bald" ist ja so ein wort, das viel spielraum zu lässt.

in südafrika gibt es auch so ein wort: "nownow"
"nownow" kann heissen: in 2 minuten, in 2 stunden oder in 2 wochen oder in 2 monaten usw.
auf unsere neue wohnung trifft das wort "nownow" ganz gut zu. es kann nämlich heissen: im sommer oder im herbst oder im winter. hängt ganz davon ab, wie schnell die handwerker nägel mit köpfen machen #primawortwitz

ja-sagerin.de // frankfurter kranz cupcakes
jedenfalls, wir ziehen also um. nownow. in ein anderes bundesland. von bayern nach hessen. und in karens wanderbuch habe ich dann ein rezept für einen frankfurter kranz entdeckt und diesen als cupcakes nachgebacken. als vorbereitung sozusagen :)

ja-sagerin.de // frankfurter kranz cupcakes
ihr braucht für 12 cupcakes:
1 Päckchen Puddingpulver "Vanille"
225 g Zucker
500 ml + 5 EL Milch
400 g Butter
1 Prise Salz
1 Päckchen Vanillin-Zucker
5 Eier (Größe M)
300 g Mehl
50 g Speisestärke
2 TL Backpulver
200 g Konfitüre
ca. 50 g Haselnuss-Krokant
Belegkirschen zum Verzieren

ja-sagerin.de // frankfurter kranz cupcakes
für den teig:
150 g butter, salz, 150 g zucker, vanillezucker cremig rühren, einer nacheinander hinzugeben und weiterrühren.
mehl, stärke und backpulver vermischen und abwechselnd mit 5 EL milch unter die butter-zucker-mischung geben.
muffinform einfetten und teig in die mulden geben. bei 150 grad umluft ca. 25-30 minuten backen, dann auskühlen lassen und jeden cupcake in 3 teile teilen. jeweils eine hälfte mit marmelade bestreichen.

ja-sagerin.de // frankfurter kranz cupcakes
für die buttercreme:
pudding nach packungsbeilage anrühren und vollständig auskühlen lassen. am besten eine frischhalte folie direkt auf den pudding geben, dann zieht der pudding keine "haut".
jetzt 250 g zimmerwarme butter mit einem rührgerät aufschlagen, bis die butter weisslich wird (dauert mindestens 15 minuten!) dann löffelweise den pudding dazugeben.

die buttercreme jetzt auf die andere hälfte der 3 teile streichen und den cupcake wieder zusammensetzen.

jetzt die creme auf den cupcakes verteilen, mit einer spritztülle die restliche creme auf jeden cupcake spritzen und eine kirsche darauf setzen. aussenherum ein bisschen krokant verteilen. fertig!

ja-sagerin.de // frankfurter kranz cupcakes

schmecken richtig gut! ein "echter" kranz wäre mit zu mächtig gewesen, aber so ein kleiner cupcake, der geht immer :)


hier ist nochmal eine kleine info über karen´s wanderbuch aktion: schon im oktober hat sich - das inzwischen 2. wanderbuch - "die große lust am backen" von GU auf den weg zu 15 teilnehmern aus ganz deutschland gemacht, die sich aus dem buch ein rezept heraussuchen und nachbacken.
für mich ist es auch schon das zweite mal, dass ich mitmachen durfte und ich freue mich immer, durch das buch zu blättern und die kleinen notizen und zettelchen der anderen durchzulesen :)


Kommentare:

  1. Meine Tante und mein Großvater sind absolute Frankfurter Kranz Fans. Zum Geburtstag gibt es den Kuchen immer, aber als Cupcakes wäre das auch mal eine Idee.
    Ich hoffe ihr hattet einen schönen Urlaub.

    Liebe Grüße
    Belinda von billysreise.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Oh lecker, sieht aus wie Scones, nur besser :x Das muss ich ausprobieren!

    AntwortenLöschen
  3. Die sehen ja lecker aus!
    Ich hab noch nie Frankfurter Kranz gegessen... :D

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe das Rezept direkt in meine Rezeptsammlung aufgenommen. Es sieht soooo lecker aus! :-)
    Liebste Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe Frankfurter Kranz und als Cupcakes sehen die mal sowas von süß aus!!! Werde es mir direkt abspeichern und demnächst mal selber backen. Habe zum Geburtstag eine Cupcake-Etagere bekommen und da wollte/sollte/muss ich beim nächsten Besuch eh welche backen. Freu mich schon und danke für das Rezept und die Idee!

    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
  6. Ich hab es nicht so mit Kirschen in Kuchen&Co., aber schick siehts ja aus. Das mit eurer Wohnung ist aber mal echt gemein, bei so nem Bauvorhaben muss es doch nen Zeitplan geben?!
    Liebe Grüße & welcome back aus Südafrika,
    Goldengelchen

    AntwortenLöschen
  7. Was für eine tolle Idee. Ich mag Frankfurter Kranz total gerne, aber nach einem Stück ist dann Schluss, aber bei so süßen Cupcakes geht bestimmt noch eins mehr rein ;o)
    Liebe Grüße
    Chrissi

    AntwortenLöschen
  8. Mhhh das sieht so lecker aus!!! Muss ich unbedingt mal ausprobieren, vielleicht ja schon zum Osterbrunch. Da würden die andren ganz schön schauen ;) Ob ichs aber so schön hinkriege wie du ist die andere Frage :D
    Liebste Grüße
    Lea

    AntwortenLöschen

Hinterlasse mir ein Kommentar! Ich freue mich!

andere (bundes-) länder andere kuchen // frankfurter kranz cupcakes

bald ziehen wir ja um. "bald" ist ja so ein wort, das viel spielraum zu lässt.

in südafrika gibt es auch so ein wort: "nownow"
"nownow" kann heissen: in 2 minuten, in 2 stunden oder in 2 wochen oder in 2 monaten usw.
auf unsere neue wohnung trifft das wort "nownow" ganz gut zu. es kann nämlich heissen: im sommer oder im herbst oder im winter. hängt ganz davon ab, wie schnell die handwerker nägel mit köpfen machen #primawortwitz

ja-sagerin.de // frankfurter kranz cupcakes
jedenfalls, wir ziehen also um. nownow. in ein anderes bundesland. von bayern nach hessen. und in karens wanderbuch habe ich dann ein rezept für einen frankfurter kranz entdeckt und diesen als cupcakes nachgebacken. als vorbereitung sozusagen :)

ja-sagerin.de // frankfurter kranz cupcakes
ihr braucht für 12 cupcakes:
1 Päckchen Puddingpulver "Vanille"
225 g Zucker
500 ml + 5 EL Milch
400 g Butter
1 Prise Salz
1 Päckchen Vanillin-Zucker
5 Eier (Größe M)
300 g Mehl
50 g Speisestärke
2 TL Backpulver
200 g Konfitüre
ca. 50 g Haselnuss-Krokant
Belegkirschen zum Verzieren

ja-sagerin.de // frankfurter kranz cupcakes
für den teig:
150 g butter, salz, 150 g zucker, vanillezucker cremig rühren, einer nacheinander hinzugeben und weiterrühren.
mehl, stärke und backpulver vermischen und abwechselnd mit 5 EL milch unter die butter-zucker-mischung geben.
muffinform einfetten und teig in die mulden geben. bei 150 grad umluft ca. 25-30 minuten backen, dann auskühlen lassen und jeden cupcake in 3 teile teilen. jeweils eine hälfte mit marmelade bestreichen.

ja-sagerin.de // frankfurter kranz cupcakes
für die buttercreme:
pudding nach packungsbeilage anrühren und vollständig auskühlen lassen. am besten eine frischhalte folie direkt auf den pudding geben, dann zieht der pudding keine "haut".
jetzt 250 g zimmerwarme butter mit einem rührgerät aufschlagen, bis die butter weisslich wird (dauert mindestens 15 minuten!) dann löffelweise den pudding dazugeben.

die buttercreme jetzt auf die andere hälfte der 3 teile streichen und den cupcake wieder zusammensetzen.

jetzt die creme auf den cupcakes verteilen, mit einer spritztülle die restliche creme auf jeden cupcake spritzen und eine kirsche darauf setzen. aussenherum ein bisschen krokant verteilen. fertig!

ja-sagerin.de // frankfurter kranz cupcakes

schmecken richtig gut! ein "echter" kranz wäre mit zu mächtig gewesen, aber so ein kleiner cupcake, der geht immer :)


hier ist nochmal eine kleine info über karen´s wanderbuch aktion: schon im oktober hat sich - das inzwischen 2. wanderbuch - "die große lust am backen" von GU auf den weg zu 15 teilnehmern aus ganz deutschland gemacht, die sich aus dem buch ein rezept heraussuchen und nachbacken.
für mich ist es auch schon das zweite mal, dass ich mitmachen durfte und ich freue mich immer, durch das buch zu blättern und die kleinen notizen und zettelchen der anderen durchzulesen :)


Share this:

,

CONVERSATION

8 Kommentare:

  1. Meine Tante und mein Großvater sind absolute Frankfurter Kranz Fans. Zum Geburtstag gibt es den Kuchen immer, aber als Cupcakes wäre das auch mal eine Idee.
    Ich hoffe ihr hattet einen schönen Urlaub.

    Liebe Grüße
    Belinda von billysreise.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Oh lecker, sieht aus wie Scones, nur besser :x Das muss ich ausprobieren!

    AntwortenLöschen
  3. Die sehen ja lecker aus!
    Ich hab noch nie Frankfurter Kranz gegessen... :D

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe das Rezept direkt in meine Rezeptsammlung aufgenommen. Es sieht soooo lecker aus! :-)
    Liebste Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe Frankfurter Kranz und als Cupcakes sehen die mal sowas von süß aus!!! Werde es mir direkt abspeichern und demnächst mal selber backen. Habe zum Geburtstag eine Cupcake-Etagere bekommen und da wollte/sollte/muss ich beim nächsten Besuch eh welche backen. Freu mich schon und danke für das Rezept und die Idee!

    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
  6. Ich hab es nicht so mit Kirschen in Kuchen&Co., aber schick siehts ja aus. Das mit eurer Wohnung ist aber mal echt gemein, bei so nem Bauvorhaben muss es doch nen Zeitplan geben?!
    Liebe Grüße & welcome back aus Südafrika,
    Goldengelchen

    AntwortenLöschen
  7. Was für eine tolle Idee. Ich mag Frankfurter Kranz total gerne, aber nach einem Stück ist dann Schluss, aber bei so süßen Cupcakes geht bestimmt noch eins mehr rein ;o)
    Liebe Grüße
    Chrissi

    AntwortenLöschen
  8. Mhhh das sieht so lecker aus!!! Muss ich unbedingt mal ausprobieren, vielleicht ja schon zum Osterbrunch. Da würden die andren ganz schön schauen ;) Ob ichs aber so schön hinkriege wie du ist die andere Frage :D
    Liebste Grüße
    Lea

    AntwortenLöschen

Hinterlasse mir ein Kommentar! Ich freue mich!