reiseabenteuer // verona // auf der suche nach giuliettas balkon

||
meine erste geschäftsreise hat mich und den lieblings-mann praktikaten in drei verschiedene städte italiens geführt: in verona sind wir gelandet, von da ging es weiter in die messestadt vincenza und mit dem zug weiter nach venedig (venedig fotos gibt es dann morgen hier) und dann den ganzen weg wieder zurück nach verona zum flughafen. zugfahren ist erstaunlich einfach in italien -zumindest einfacher als momentan in deutschland ... und günstig #werhättedasgedacht

 am flughafen gelandet, haben wir unser gepäck eingeschlossen und sind mit dem bus in die innenstadt veronas gefahren. durch das alte stadtor gelangt man auf einen großen platz, der/die (?) "piazza bra" mit vielen bunten und alten häusern ...

bei strahlendem sonnenschein haben wir uns erst mal einen original italienischen gelatti gegönnt und sind zur "arena di verona" geschlendert. in dem römischen amphitheater finden heute noch jährlich die berühmten opernspiele statt.

 in den kleinen nebengassen gab es tolle alte autos und noch ältere häuser zu bestaunen...

auf dem alten marktplatz veronas "piazza del erbe" gab es einen kleinen markt und um den platz herum viele historische gebäude mit kleinen cafés und bars ... einfach schön!

ich wollte unbedingt noch den balkon von julia sehen - giulietta, wie die italiener sagen - wo julia der legende nach viele stunden auf ihren romeo gewartet haben soll ...

es gab zwei wegweiser, einmal "casa di giulietta" und "tomba di giulietta" und schlau wie wir sind, haben wir gedacht: ´ok, "casa" das heisst haus, dann muss "tomba" ja wohl "balkon" heissen´, also sind wir diesem pfeil gefolgt - quer durch die ganze stadt - bis wir schließlich in einem wohngebiet angelangt waren. 
da war es es also: auf einem eisenschild stand mit großen lettern "tomba di giulietta" ... nur hiess "tomba" nicht "balkon", sondern "grab" :-/


müde vom vielen laufen, hatte ich keine lust mehr auf die grabbesichtigung, sondern ich wollte den balkon sehen! jetzt waren wir schon mal hier und ich würde den romantischsten platz veronas verpassen?! neeee,das ging nicht! also, wieder zurück durch die ganze stadt zur "casa di giulietta".
inzwischen war es schon dunkel und wir drängten uns mit einer unmenge an anderen touristen in den kleinen innenhof und da war er! DER balkon!

und dann gab es den obligatorischen kuss unter dem balkon, ein pflicht-selfie mit balkon im hintergrund und wir haben noch ein kleines liebesbriefchen an der von oben bis unten beklebten und bekritzelten wand mit einem plaster festgeklebt. wo ist das washi-tape, wenn man es braucht?!

haaaach... ich liebe so romantisches zeugs (auch wenn es total verkommerzialisiert ist) und danke an den lieblingsmann, der den ganzen quatsch mitmacht :)

wenn man so im nachhinein darüber nachdenkt, dann ist ja wohl klar, dass der balkon AM haus von julia ist, oder? #zweidummeeingedanke oder #hinterheristmanimmerschlauer

das war unser nachmittag in verona, ein paar stunden waren wirklich ausreichend, um die wichtigsten sachen zu sehen. morgen geht es dann weiter mit noch mehr romantischem quatsch in venedig :)


Kommentare:

  1. Verona ist so ein hübsches Städtchen :) Ich war jetzt schon dreimal da.
    (Passt immer gut, wenn man auf der Durchreise an den Gardasee ist....)
    Oh. Die Statue von Julia fehlt! Der muss man doch an die Brust grapschen! :P

    AntwortenLöschen
  2. Haach, Verona ist eine tolle Stadt! <3

    Ich habe dich übrigens getaggt. :)

    AntwortenLöschen
  3. Steht auch noch oben auf meiner To-Travel Liste, zusammen mit Florenz :) Toll! Toll! Toll, meine Liebe!

    AntwortenLöschen
  4. Hach, wie schön! Ich war noch nie in Italien, möchte aber unbedingt mal hin. :)

    AntwortenLöschen
  5. hab grad ein Flashback :) Ich war vor 4 Wochen in Venedig und Verona mit Göttergatten und deine Fotos erinnern mich an meine ;) Hast unser Pflaster an der Wand gesehen? *grins* - und stimmt - wo ist das Washitape wenn es mal braucht :) Mein Göttergatte war ganz wild auf ein Foto mit Giulietta ;)
    Bin schon auf deinen Venedigpost gespannt :)
    GLG, Geraldine

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schöne Bilder! Ich liebe es zu reisen und andere Länder zu erkunden :)

    AntwortenLöschen
  7. Verona ist so eine wunderschöne Stadt!

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Bina,
    Verona ist so eine schöne Stadt! Wir waren erst vor 2 Monaten dort und deshalb erkannte ich die meisten Bilder gleich wieder - du hast mich also gerade noch einmal in Urlaubs-Erinnerungs-Stimmung gebracht. ;-) Wir haben beides angeschaut, das Grab und den Balkon - aber wir waren auch 2 Tage in der Stadt. Am Grab gibt es ein Museum mit wunderschönen alten Fresken und Gemälden, das mir sehr gefiel. ;-)
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen

Hinterlasse mir ein Kommentar! Ich freue mich!

reiseabenteuer // verona // auf der suche nach giuliettas balkon

meine erste geschäftsreise hat mich und den lieblings-mann praktikaten in drei verschiedene städte italiens geführt: in verona sind wir gelandet, von da ging es weiter in die messestadt vincenza und mit dem zug weiter nach venedig (venedig fotos gibt es dann morgen hier) und dann den ganzen weg wieder zurück nach verona zum flughafen. zugfahren ist erstaunlich einfach in italien -zumindest einfacher als momentan in deutschland ... und günstig #werhättedasgedacht

 am flughafen gelandet, haben wir unser gepäck eingeschlossen und sind mit dem bus in die innenstadt veronas gefahren. durch das alte stadtor gelangt man auf einen großen platz, der/die (?) "piazza bra" mit vielen bunten und alten häusern ...

bei strahlendem sonnenschein haben wir uns erst mal einen original italienischen gelatti gegönnt und sind zur "arena di verona" geschlendert. in dem römischen amphitheater finden heute noch jährlich die berühmten opernspiele statt.

 in den kleinen nebengassen gab es tolle alte autos und noch ältere häuser zu bestaunen...

auf dem alten marktplatz veronas "piazza del erbe" gab es einen kleinen markt und um den platz herum viele historische gebäude mit kleinen cafés und bars ... einfach schön!

ich wollte unbedingt noch den balkon von julia sehen - giulietta, wie die italiener sagen - wo julia der legende nach viele stunden auf ihren romeo gewartet haben soll ...

es gab zwei wegweiser, einmal "casa di giulietta" und "tomba di giulietta" und schlau wie wir sind, haben wir gedacht: ´ok, "casa" das heisst haus, dann muss "tomba" ja wohl "balkon" heissen´, also sind wir diesem pfeil gefolgt - quer durch die ganze stadt - bis wir schließlich in einem wohngebiet angelangt waren. 
da war es es also: auf einem eisenschild stand mit großen lettern "tomba di giulietta" ... nur hiess "tomba" nicht "balkon", sondern "grab" :-/


müde vom vielen laufen, hatte ich keine lust mehr auf die grabbesichtigung, sondern ich wollte den balkon sehen! jetzt waren wir schon mal hier und ich würde den romantischsten platz veronas verpassen?! neeee,das ging nicht! also, wieder zurück durch die ganze stadt zur "casa di giulietta".
inzwischen war es schon dunkel und wir drängten uns mit einer unmenge an anderen touristen in den kleinen innenhof und da war er! DER balkon!

und dann gab es den obligatorischen kuss unter dem balkon, ein pflicht-selfie mit balkon im hintergrund und wir haben noch ein kleines liebesbriefchen an der von oben bis unten beklebten und bekritzelten wand mit einem plaster festgeklebt. wo ist das washi-tape, wenn man es braucht?!

haaaach... ich liebe so romantisches zeugs (auch wenn es total verkommerzialisiert ist) und danke an den lieblingsmann, der den ganzen quatsch mitmacht :)

wenn man so im nachhinein darüber nachdenkt, dann ist ja wohl klar, dass der balkon AM haus von julia ist, oder? #zweidummeeingedanke oder #hinterheristmanimmerschlauer

das war unser nachmittag in verona, ein paar stunden waren wirklich ausreichend, um die wichtigsten sachen zu sehen. morgen geht es dann weiter mit noch mehr romantischem quatsch in venedig :)


Share this:

, ,

CONVERSATION

8 Kommentare:

  1. Verona ist so ein hübsches Städtchen :) Ich war jetzt schon dreimal da.
    (Passt immer gut, wenn man auf der Durchreise an den Gardasee ist....)
    Oh. Die Statue von Julia fehlt! Der muss man doch an die Brust grapschen! :P

    AntwortenLöschen
  2. Haach, Verona ist eine tolle Stadt! <3

    Ich habe dich übrigens getaggt. :)

    AntwortenLöschen
  3. Steht auch noch oben auf meiner To-Travel Liste, zusammen mit Florenz :) Toll! Toll! Toll, meine Liebe!

    AntwortenLöschen
  4. Hach, wie schön! Ich war noch nie in Italien, möchte aber unbedingt mal hin. :)

    AntwortenLöschen
  5. hab grad ein Flashback :) Ich war vor 4 Wochen in Venedig und Verona mit Göttergatten und deine Fotos erinnern mich an meine ;) Hast unser Pflaster an der Wand gesehen? *grins* - und stimmt - wo ist das Washitape wenn es mal braucht :) Mein Göttergatte war ganz wild auf ein Foto mit Giulietta ;)
    Bin schon auf deinen Venedigpost gespannt :)
    GLG, Geraldine

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schöne Bilder! Ich liebe es zu reisen und andere Länder zu erkunden :)

    AntwortenLöschen
  7. Verona ist so eine wunderschöne Stadt!

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Bina,
    Verona ist so eine schöne Stadt! Wir waren erst vor 2 Monaten dort und deshalb erkannte ich die meisten Bilder gleich wieder - du hast mich also gerade noch einmal in Urlaubs-Erinnerungs-Stimmung gebracht. ;-) Wir haben beides angeschaut, das Grab und den Balkon - aber wir waren auch 2 Tage in der Stadt. Am Grab gibt es ein Museum mit wunderschönen alten Fresken und Gemälden, das mir sehr gefiel. ;-)
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen

Hinterlasse mir ein Kommentar! Ich freue mich!