reiseabenteuer // venedig // drei dinge, die man in venedig nicht tun sollte, die aber trotzdem spaß machen

||
wir erreichten venedig genau zur richtigen zeit - am abend - wenn die sonne die kanäle und die paläste in ein magisches licht taucht...

am vorabend meines geburtstags waren wir dann in einem süssen restaurant zu abend gegessen und um mittneracht haben wir dann mit venezianischem bier angestoßen

zu meinem geburtstag habe ich mir eine "romantische-kitsch-aktivität" in venedig gewünscht: zur auswahl standen z.b. eine romantische gondelfahrt. in meiner vorstellung würden wir mit der gondel durch die schmalen kanäle geschippert werden, uns aneinander kuscheln und den touristen auf den unzähligen kleinen brücken zuwinken. der "gondoliere" mit gestreiften hemd und strohhut würde voller inbrunst "o sole mio" trällern - hach, das wäre schön gewesen! meine romantischen träumereien wurden aber jäh gestoppt, als wir nach dem preis gefragt haben ... wuuummm, zurück war ich auf den boden der tatsachen ;) 100 euro für eine halbe stunde war dann doch zuviel des guten ...

 dann blieb also nur noch die "aushilfs-romantik-aktivität" und gleichzeitig eines der "verbotenen dinge", die man laut reiseführer nicht tun sollte: auf dem markusplatz eines der cafés besuchen, da die preise dort überteuert sind und man einen saftigen zuschlag für die musik zahlt.

wir haben uns nicht irgendein café für mein geburtstagsfrühstück ausgesucht, sondern das "caffe florian", das älteste kaffeehaus italiens.
im vergleich zu 100.- € für die gondel, erschien uns der musik-zuschlag von 6.- € fast wie ein schnäppchen ;)

der ausblick auf den markusplatz war einfach toll und die "musik" entpuppte sich als kleines orchester und wir saßen eine gefühlte ewigkeit dort und haben die touristen beobachtet ... die japaner mit ihren selfie-stäben ... einfach zu lustig :)))


für die 6.- euro habe ich dann auch noch die historische "pipi-box" aufgesucht... muss sich ja alles lohnen... bei dem preis ;)

 jep. ich habe auch wieder meine lieblingsflechtfrisur getragen. geht einfach und schnell :)

 wir haben auch all die anderen touri-attraktionen abgeklappert, so auch die rialto brücke ... den zigaretten-stummel hätte ich ja schon noch wegphotoshoppen können ... tzzz #schlechtebloggerin


 an jeder ecke wimmelte es vor hochzeitspaaren ...

 nach der ganzen lauferei über brücken - hoch und runter- haben wir uns dann nachmittags eine kaffeepause gegönnt. ich einen schönen cappuchino mit viel crema und nuko einen espresseo , wo wir bei "no go nummer 2" wären: in italien trinkt man "latte und co" nur zum frühstück und ein cappuchino am nachmittag ist total verpönt... was für ein fauxpas!... aber touristen dürfen das, oder?


weiter ging es auf der andere seiten des "canal grande", zur votivkirche "santa maria della salute" ...

 natürlich gab es auch jede menge souvenir läden und stände mit ganz viel krimskrams und "handgefertigten venezianischen masken" und muranoglas mit aufklebern "100% murano glas" darauf. dort sollte man auf keinen fall etwas kaufen, womit wir bei nummer 3 der "verbotenen dinge" wären: kein "touristen nepp" kaufen, denn die venezianischen masken, sind nicht wirklich aus venedig und schon gar nicht handgefertig und das murano glas ist, billig-glas aus china.

aber macht nichts: ich habe eine maschinell gefertigte maske aus china gekauft und einen magneten für unsere magnet-souvenir-wand ;)


am letzten tag waren wir noch auf der insel murano, wo das echte murano glas hergestellt wird ...



murano ist wirklich sehr süss und ein "einfacheres" venedig, statt der paläste gibt es hier nur schlichte häuser mit vielen kleinen glas-geschäften in den unteren stockwerken.

ich habe unseren kurzen verona-venedig-trip sehr genossen, leider hat die zeit nicht gereicht, den markusdom oder den dogenpalast von innen zu besichten, aber das ist ja ein guter grund, mal wieder hierher zu kommen ;)

so, das wars! ich wünsche euch ein schönes wochenende!!!

wart ihr schon mal in venedig oder möchtet ihr mal gerne hin?


Kommentare:

  1. Ohhh Venedig ist schön! :) Allerdings nicht unbedingt, wenn es brütend heißt ist - das Problem kann man allerdings auch im Mai haben und ich muss leider sagen dann riecht es an vielen Stellen leider nicht so angenehm.. :/ Als weiteren Tipp (von Tourismuskauffrau zur Touristin :D) kann ich euch für den nächsten Tripp noch die andere kleine Insel neben Murano "Burano" empfehlen.. Kleine, bunte Häuser - wirklich supi :) Ich selbst war allerdings dort auch noch nie, steht für den nächsten Besuch aber auch auf meiner Liste.. :D

    AntwortenLöschen
  2. Venedig steht irgendwie nicht so weit oben auf der Liste meiner Wunschziele, aber wenn sich mal die Gelegenheit ergeben sollte - warum nicht? Deine Fotos sehen jedenfalls toll aus. :-)
    Das mit dem Cappuccino am Nachmittag ist mir übrigens herzlich egal. Ich trinke ganz gern Kaffee, aber nur mit Milch. Ohne geht gar nicht. Und da ist es mir völlig schnuppe, ob ich mich damit als blöder Tourist oute.

    AntwortenLöschen
  3. *looool* "Pipi-Box"... Ich dachte, nur ich sag das immer. :D
    Venedig ist schon eine tolle Stadt. Ich war noch nie in Italien, aber Venedig reizt mich schon stark.
    Irgendwann schaff ich das bestimmt mal. :)

    AntwortenLöschen
  4. ich muss ja sagen, das sieht ganzschön beeindruckend aus da! ich war noch nie in venedig will da aber auch auf jeden fall mal hin :D

    AntwortenLöschen

Hinterlasse mir ein Kommentar! Ich freue mich!

reiseabenteuer // venedig // drei dinge, die man in venedig nicht tun sollte, die aber trotzdem spaß machen

wir erreichten venedig genau zur richtigen zeit - am abend - wenn die sonne die kanäle und die paläste in ein magisches licht taucht...

am vorabend meines geburtstags waren wir dann in einem süssen restaurant zu abend gegessen und um mittneracht haben wir dann mit venezianischem bier angestoßen

zu meinem geburtstag habe ich mir eine "romantische-kitsch-aktivität" in venedig gewünscht: zur auswahl standen z.b. eine romantische gondelfahrt. in meiner vorstellung würden wir mit der gondel durch die schmalen kanäle geschippert werden, uns aneinander kuscheln und den touristen auf den unzähligen kleinen brücken zuwinken. der "gondoliere" mit gestreiften hemd und strohhut würde voller inbrunst "o sole mio" trällern - hach, das wäre schön gewesen! meine romantischen träumereien wurden aber jäh gestoppt, als wir nach dem preis gefragt haben ... wuuummm, zurück war ich auf den boden der tatsachen ;) 100 euro für eine halbe stunde war dann doch zuviel des guten ...

 dann blieb also nur noch die "aushilfs-romantik-aktivität" und gleichzeitig eines der "verbotenen dinge", die man laut reiseführer nicht tun sollte: auf dem markusplatz eines der cafés besuchen, da die preise dort überteuert sind und man einen saftigen zuschlag für die musik zahlt.

wir haben uns nicht irgendein café für mein geburtstagsfrühstück ausgesucht, sondern das "caffe florian", das älteste kaffeehaus italiens.
im vergleich zu 100.- € für die gondel, erschien uns der musik-zuschlag von 6.- € fast wie ein schnäppchen ;)

der ausblick auf den markusplatz war einfach toll und die "musik" entpuppte sich als kleines orchester und wir saßen eine gefühlte ewigkeit dort und haben die touristen beobachtet ... die japaner mit ihren selfie-stäben ... einfach zu lustig :)))


für die 6.- euro habe ich dann auch noch die historische "pipi-box" aufgesucht... muss sich ja alles lohnen... bei dem preis ;)

 jep. ich habe auch wieder meine lieblingsflechtfrisur getragen. geht einfach und schnell :)

 wir haben auch all die anderen touri-attraktionen abgeklappert, so auch die rialto brücke ... den zigaretten-stummel hätte ich ja schon noch wegphotoshoppen können ... tzzz #schlechtebloggerin


 an jeder ecke wimmelte es vor hochzeitspaaren ...

 nach der ganzen lauferei über brücken - hoch und runter- haben wir uns dann nachmittags eine kaffeepause gegönnt. ich einen schönen cappuchino mit viel crema und nuko einen espresseo , wo wir bei "no go nummer 2" wären: in italien trinkt man "latte und co" nur zum frühstück und ein cappuchino am nachmittag ist total verpönt... was für ein fauxpas!... aber touristen dürfen das, oder?


weiter ging es auf der andere seiten des "canal grande", zur votivkirche "santa maria della salute" ...

 natürlich gab es auch jede menge souvenir läden und stände mit ganz viel krimskrams und "handgefertigten venezianischen masken" und muranoglas mit aufklebern "100% murano glas" darauf. dort sollte man auf keinen fall etwas kaufen, womit wir bei nummer 3 der "verbotenen dinge" wären: kein "touristen nepp" kaufen, denn die venezianischen masken, sind nicht wirklich aus venedig und schon gar nicht handgefertig und das murano glas ist, billig-glas aus china.

aber macht nichts: ich habe eine maschinell gefertigte maske aus china gekauft und einen magneten für unsere magnet-souvenir-wand ;)


am letzten tag waren wir noch auf der insel murano, wo das echte murano glas hergestellt wird ...



murano ist wirklich sehr süss und ein "einfacheres" venedig, statt der paläste gibt es hier nur schlichte häuser mit vielen kleinen glas-geschäften in den unteren stockwerken.

ich habe unseren kurzen verona-venedig-trip sehr genossen, leider hat die zeit nicht gereicht, den markusdom oder den dogenpalast von innen zu besichten, aber das ist ja ein guter grund, mal wieder hierher zu kommen ;)

so, das wars! ich wünsche euch ein schönes wochenende!!!

wart ihr schon mal in venedig oder möchtet ihr mal gerne hin?


Share this:

, ,

CONVERSATION

4 Kommentare:

  1. Ohhh Venedig ist schön! :) Allerdings nicht unbedingt, wenn es brütend heißt ist - das Problem kann man allerdings auch im Mai haben und ich muss leider sagen dann riecht es an vielen Stellen leider nicht so angenehm.. :/ Als weiteren Tipp (von Tourismuskauffrau zur Touristin :D) kann ich euch für den nächsten Tripp noch die andere kleine Insel neben Murano "Burano" empfehlen.. Kleine, bunte Häuser - wirklich supi :) Ich selbst war allerdings dort auch noch nie, steht für den nächsten Besuch aber auch auf meiner Liste.. :D

    AntwortenLöschen
  2. Venedig steht irgendwie nicht so weit oben auf der Liste meiner Wunschziele, aber wenn sich mal die Gelegenheit ergeben sollte - warum nicht? Deine Fotos sehen jedenfalls toll aus. :-)
    Das mit dem Cappuccino am Nachmittag ist mir übrigens herzlich egal. Ich trinke ganz gern Kaffee, aber nur mit Milch. Ohne geht gar nicht. Und da ist es mir völlig schnuppe, ob ich mich damit als blöder Tourist oute.

    AntwortenLöschen
  3. *looool* "Pipi-Box"... Ich dachte, nur ich sag das immer. :D
    Venedig ist schon eine tolle Stadt. Ich war noch nie in Italien, aber Venedig reizt mich schon stark.
    Irgendwann schaff ich das bestimmt mal. :)

    AntwortenLöschen
  4. ich muss ja sagen, das sieht ganzschön beeindruckend aus da! ich war noch nie in venedig will da aber auch auf jeden fall mal hin :D

    AntwortenLöschen

Hinterlasse mir ein Kommentar! Ich freue mich!