dinner-dienstag // gefüllte zucchini auf couscous

||
der garten meiner eltern quillt momentan über vor zucchinis und deshalb bekommen ich alle paar tage einen ganzen haufen "pflückfrische ware" geliefert ;)

ich esse gerne rohen zucchinisalat, aber das kann man dem mann ja nicht jeden tag antun, der möchte schliesslich auch mal wieder "was richtiges" auf dem tisch haben: fleisch

also gab es bei unserem gestrigen dinner-dienstag mit hackfleisch gefüllte zucchini auf einem couscous-bett.


zutaten:
- 400 gr hackfleisch
- 2 zucchini
- paprika
- lauchzwiebel
- geriebener käse
- couscous
- peperoni
- dose stückige tomaten
- gewürze & knobi

so geht´s:
zucchini längs halbieren und mit einem löffel aushöhlen. hackfleisch mit zwiebeln, knobi, paprika und peperoni kurz anbraten, die stückigen tomaten und ein teil des entfernten zucchini-fleisches dazugeben und nach belieben würzen. die zucchini-hälften in eine auflaufform geben und mit der hackfleisch-gemüse-mischung befüllen und mit einem löffel leicht andrücken. den rest der füllung direkt in die form geben und den käse darüber verteilen. im ofen bei ca. 160 grad 20 min überbacken.

den couscous nach packungsanweisung zubereiten und auf einem teller verteilen. nach ende der backzeit, die zucchinihälften auf dem teller anrichten.
jetzt bitte zu tisch ;)

habt ihr auch momentan ein zucchini-überangebot?

dinner-dienstag: immer dienstags versuchen nuko und ich gemeinsam zu kochen. einer sucht das rezept aus und ist "chefkoch", der andere ist quasi der "aushilfskoch" und muss darf einfache tätigkeiten ausführen, wie z.B. schnippeln, anreichen oder auch hinterher wieder aufräumen.

Kommentare:

  1. Das klingt lecker, muss ich mir mal merken! Ich bin momentan so unkreativ, was kochen angeht. Aber da ich am liebsten mittags warm esse, müssen die Gerichte halt auch immer mitnehm- und mikrowellentauglich sein. Und ob so ne Zucchini aus der Mikrowelle schmeckt... na ich weiß nicht :-(
    Viele Grüße, Goldengelchen

    AntwortenLöschen
  2. Oh lecker lecker lecker! Ich liebe Zucchini. Einfach egal wie zubereitet. Und es sieht einfach super lecker aus...
    Viele Grüße
    Franzi

    AntwortenLöschen
  3. Richtig lecker und ohne das hackfleisch auch ein super vegetarisches gericht :) muss ich auf jeden fall mal probieren, ich liebe zucchini und coucous :)

    Ganz liebe Grüße von Franzi von Little Things

    AntwortenLöschen
  4. Ein tolles essen, bei dem man nicht mal so viel Arbeit hat. Das werde ich auf jeden Fall demnächst auch machen!!

    Liebe Grüße, Lisa

    AntwortenLöschen

Hinterlasse mir ein Kommentar! Ich freue mich!

dinner-dienstag // gefüllte zucchini auf couscous

der garten meiner eltern quillt momentan über vor zucchinis und deshalb bekommen ich alle paar tage einen ganzen haufen "pflückfrische ware" geliefert ;)

ich esse gerne rohen zucchinisalat, aber das kann man dem mann ja nicht jeden tag antun, der möchte schliesslich auch mal wieder "was richtiges" auf dem tisch haben: fleisch

also gab es bei unserem gestrigen dinner-dienstag mit hackfleisch gefüllte zucchini auf einem couscous-bett.


zutaten:
- 400 gr hackfleisch
- 2 zucchini
- paprika
- lauchzwiebel
- geriebener käse
- couscous
- peperoni
- dose stückige tomaten
- gewürze & knobi

so geht´s:
zucchini längs halbieren und mit einem löffel aushöhlen. hackfleisch mit zwiebeln, knobi, paprika und peperoni kurz anbraten, die stückigen tomaten und ein teil des entfernten zucchini-fleisches dazugeben und nach belieben würzen. die zucchini-hälften in eine auflaufform geben und mit der hackfleisch-gemüse-mischung befüllen und mit einem löffel leicht andrücken. den rest der füllung direkt in die form geben und den käse darüber verteilen. im ofen bei ca. 160 grad 20 min überbacken.

den couscous nach packungsanweisung zubereiten und auf einem teller verteilen. nach ende der backzeit, die zucchinihälften auf dem teller anrichten.
jetzt bitte zu tisch ;)

habt ihr auch momentan ein zucchini-überangebot?

dinner-dienstag: immer dienstags versuchen nuko und ich gemeinsam zu kochen. einer sucht das rezept aus und ist "chefkoch", der andere ist quasi der "aushilfskoch" und muss darf einfache tätigkeiten ausführen, wie z.B. schnippeln, anreichen oder auch hinterher wieder aufräumen.

Share this:

, , ,

CONVERSATION

4 Kommentare:

  1. Das klingt lecker, muss ich mir mal merken! Ich bin momentan so unkreativ, was kochen angeht. Aber da ich am liebsten mittags warm esse, müssen die Gerichte halt auch immer mitnehm- und mikrowellentauglich sein. Und ob so ne Zucchini aus der Mikrowelle schmeckt... na ich weiß nicht :-(
    Viele Grüße, Goldengelchen

    AntwortenLöschen
  2. Oh lecker lecker lecker! Ich liebe Zucchini. Einfach egal wie zubereitet. Und es sieht einfach super lecker aus...
    Viele Grüße
    Franzi

    AntwortenLöschen
  3. Richtig lecker und ohne das hackfleisch auch ein super vegetarisches gericht :) muss ich auf jeden fall mal probieren, ich liebe zucchini und coucous :)

    Ganz liebe Grüße von Franzi von Little Things

    AntwortenLöschen
  4. Ein tolles essen, bei dem man nicht mal so viel Arbeit hat. Das werde ich auf jeden Fall demnächst auch machen!!

    Liebe Grüße, Lisa

    AntwortenLöschen

Hinterlasse mir ein Kommentar! Ich freue mich!