memory books in aktion! // schwangerschaftserinnerungsbuch

||
heute interviewe ich die liebe sabrina von Starlights in the Kitchen, die momentan mit einem fiesen, fiesen nierenstau zu kämpfen hat :-( schicke dir ganz-viele-liebe-werd-schnell-wieder-gesund-wünsche!!!

sabrina gestaltet ein "schwangerschaftserinnerungsbuch" von mir mit ganz viel liebe zum detail, aber seht selbst:

Liebe Sabrina, beschreibe doch mal kurz deinen Blog:
Eine Bloggerin aus Österreich mit Leidenschaft für frisch Gekochtes und gesunder Ernährung zeigt euch ihre Küchenwelt und Einblicke in das bevorstehende Familienleben, denn wir erwarten Nachwuchs.


Warum wolltest du deine Schwangerschaft gerne in einem Album festhalten?
Meine Mama war nach meiner Geburt so lieb und hat ein gekauftes Erinnerungsbuch über mich beschriftet und mit vielen tollen Erinnerungen befüllt. Ich wollte aber nicht erst nach der Geburt, sondern schon während der Schwangerschaft alle Ereignisse festhalten, um unserem Kind anschließend - Jahre später - erzählen zu können, wie ich mich gefühlt habe, was passiert ist oder wie sich unser Nachwuchs entwickelt hat. Man vergisst ja recht schnell Kleinigkeiten (bspw. wann genau war denn der erste Tritt oder wann hat der Papa die Bewegungen am Bauch gespürt) und damit mir das nicht passiert, wollte ich unbedingt jeden Monat meiner Schwangerschaft festhalten. Dafür ist dein Memory Book genau das richtige!

Hattest du beim Gestalten Unterstützung durch deinen Mann? Wer hat die z.b. die Babybauchfotos gemacht?
Mein Mann hat mich beim Befüllen des Memory Books insofern unterstützt, in dem er mich immer wieder daran erinnert hat, dass wieder mal ein Eintrag fällig sei. Er liebt es in dem Büchlein zu schmökern und bedankt sich regelmäßig dafür, dass ich so kreativ bin und mir die "Arbeit" antue, das Buch so detailreich zu gestalten. Er hat aber selbst auch schon einen Eintrag verfasst: einen Brief an unseren kleinen Sohn! Die Babybauchfotos habe ich meistens selbst gemacht, aber ab und zu hat mir mein Mann mit dem Kamerastativ geholfen oder selbst den Auslöser der Kamera gedrückt.

Was war das schönste Erlebnis während deiner Schwangerschaft? Oder ein besonderer Moment?
Zum Glück bin ich bisher mit einer wunderbaren und sehr einfachen Schwangerschaft gesegnet. Ich hatte bisher kaum große Probleme bzw. typische Schwangerschafts-Weh-Wehchen (anfangs etwas Kopfweh und ab und an Rückenschmerzen) und kann deshalb die Schwangerschaft in vollen Zügen genießen. Manchmal kann ich es selbst kaum glauben, dass alles so reibungslos abläuft! Deshalb ist die ganze Schwangerschaft ein wunderschönes Erlebnis. Müsste ich mich aber für einen ganz speziellen Moment entscheiden, dann ist es der Moment, in dem man sich das erste Mal über die Bewegungen des kleinen Bauchbewohners bewusst wird. Wenn man weiß, dass das dieses Kribbeln und die kleinen Blubberbläschen nichts mit der Verdauung *lach* zu tun haben, sondern die federleichten Tritte des Babys sind. Als nächstes würde ich dann jeden einzelnen Arztbesuch nennen. Die Erleichterung die ein Elternpaar überkommt, wenn der Arzt sagt, dass alles in Ordnung ist. Wenn die Ultraschalluntersuchungen jedes Mal mehr von dem kleinen Wunder zeigen, dass in einem heranwächst und man beim Anblick des Bildschirms kaum glauben kann, dass man dieses kleine Wesen erschaffen hat. Ich denke der Höhepunkt einer Schwangerschaft ist dann bestimmt die Geburt. Und darauf freuen wir uns beide, mein Mann und ich, schon sehr. Wir können es kaum erwarten und sind voller Vorfreude.
Danke Bina fürs "Interview"!

ich danke dir, liebe sabrina! :-)
das "schwangerschaftserinnerungsbuch" gibt es in meinem dawanda-shop! aber auch weiterführende alben, wie das memory book für das 1. lebensjahr oder das memory book für die gesamte kindheit und jugend.

***
du hast einen blog & zeigst dein memory book in regelmässigen abständen? dann melde dich gerne für ein kleines interview per mail bei mir :-)

Kommentare:

  1. oh...wie süss! ich wünsche, ich hätte so ein Album für meine Kleine gemacht! :-(
    LG
    Larissa

    AntwortenLöschen
  2. Huch, die kenn ich ja O.o wie ich mittlerweile einfach mehr auf Instagram herumklicke als bei meinen Lieblingsbloggern - ich sollte mich was schämen :) Sabrina scheint es ja mittlerweile gott sei Dank wieder besser zu gehen.
    So ein Buch ist schon was schönes als Erinnerung!

    AntwortenLöschen

Hinterlasse mir ein Kommentar! Ich freue mich!

memory books in aktion! // schwangerschaftserinnerungsbuch

heute interviewe ich die liebe sabrina von Starlights in the Kitchen, die momentan mit einem fiesen, fiesen nierenstau zu kämpfen hat :-( schicke dir ganz-viele-liebe-werd-schnell-wieder-gesund-wünsche!!!

sabrina gestaltet ein "schwangerschaftserinnerungsbuch" von mir mit ganz viel liebe zum detail, aber seht selbst:

Liebe Sabrina, beschreibe doch mal kurz deinen Blog:
Eine Bloggerin aus Österreich mit Leidenschaft für frisch Gekochtes und gesunder Ernährung zeigt euch ihre Küchenwelt und Einblicke in das bevorstehende Familienleben, denn wir erwarten Nachwuchs.


Warum wolltest du deine Schwangerschaft gerne in einem Album festhalten?
Meine Mama war nach meiner Geburt so lieb und hat ein gekauftes Erinnerungsbuch über mich beschriftet und mit vielen tollen Erinnerungen befüllt. Ich wollte aber nicht erst nach der Geburt, sondern schon während der Schwangerschaft alle Ereignisse festhalten, um unserem Kind anschließend - Jahre später - erzählen zu können, wie ich mich gefühlt habe, was passiert ist oder wie sich unser Nachwuchs entwickelt hat. Man vergisst ja recht schnell Kleinigkeiten (bspw. wann genau war denn der erste Tritt oder wann hat der Papa die Bewegungen am Bauch gespürt) und damit mir das nicht passiert, wollte ich unbedingt jeden Monat meiner Schwangerschaft festhalten. Dafür ist dein Memory Book genau das richtige!

Hattest du beim Gestalten Unterstützung durch deinen Mann? Wer hat die z.b. die Babybauchfotos gemacht?
Mein Mann hat mich beim Befüllen des Memory Books insofern unterstützt, in dem er mich immer wieder daran erinnert hat, dass wieder mal ein Eintrag fällig sei. Er liebt es in dem Büchlein zu schmökern und bedankt sich regelmäßig dafür, dass ich so kreativ bin und mir die "Arbeit" antue, das Buch so detailreich zu gestalten. Er hat aber selbst auch schon einen Eintrag verfasst: einen Brief an unseren kleinen Sohn! Die Babybauchfotos habe ich meistens selbst gemacht, aber ab und zu hat mir mein Mann mit dem Kamerastativ geholfen oder selbst den Auslöser der Kamera gedrückt.

Was war das schönste Erlebnis während deiner Schwangerschaft? Oder ein besonderer Moment?
Zum Glück bin ich bisher mit einer wunderbaren und sehr einfachen Schwangerschaft gesegnet. Ich hatte bisher kaum große Probleme bzw. typische Schwangerschafts-Weh-Wehchen (anfangs etwas Kopfweh und ab und an Rückenschmerzen) und kann deshalb die Schwangerschaft in vollen Zügen genießen. Manchmal kann ich es selbst kaum glauben, dass alles so reibungslos abläuft! Deshalb ist die ganze Schwangerschaft ein wunderschönes Erlebnis. Müsste ich mich aber für einen ganz speziellen Moment entscheiden, dann ist es der Moment, in dem man sich das erste Mal über die Bewegungen des kleinen Bauchbewohners bewusst wird. Wenn man weiß, dass das dieses Kribbeln und die kleinen Blubberbläschen nichts mit der Verdauung *lach* zu tun haben, sondern die federleichten Tritte des Babys sind. Als nächstes würde ich dann jeden einzelnen Arztbesuch nennen. Die Erleichterung die ein Elternpaar überkommt, wenn der Arzt sagt, dass alles in Ordnung ist. Wenn die Ultraschalluntersuchungen jedes Mal mehr von dem kleinen Wunder zeigen, dass in einem heranwächst und man beim Anblick des Bildschirms kaum glauben kann, dass man dieses kleine Wesen erschaffen hat. Ich denke der Höhepunkt einer Schwangerschaft ist dann bestimmt die Geburt. Und darauf freuen wir uns beide, mein Mann und ich, schon sehr. Wir können es kaum erwarten und sind voller Vorfreude.
Danke Bina fürs "Interview"!

ich danke dir, liebe sabrina! :-)
das "schwangerschaftserinnerungsbuch" gibt es in meinem dawanda-shop! aber auch weiterführende alben, wie das memory book für das 1. lebensjahr oder das memory book für die gesamte kindheit und jugend.

***
du hast einen blog & zeigst dein memory book in regelmässigen abständen? dann melde dich gerne für ein kleines interview per mail bei mir :-)

Share this:

, ,

CONVERSATION

2 Kommentare:

  1. oh...wie süss! ich wünsche, ich hätte so ein Album für meine Kleine gemacht! :-(
    LG
    Larissa

    AntwortenLöschen
  2. Huch, die kenn ich ja O.o wie ich mittlerweile einfach mehr auf Instagram herumklicke als bei meinen Lieblingsbloggern - ich sollte mich was schämen :) Sabrina scheint es ja mittlerweile gott sei Dank wieder besser zu gehen.
    So ein Buch ist schon was schönes als Erinnerung!

    AntwortenLöschen

Hinterlasse mir ein Kommentar! Ich freue mich!