DIY // pinata pärchen kostüm

||
zu einer fiesta gehört natürlich auch eine angemessene verkleidung! da ich meine gäste gebeten hatte, sich zu verkleiden, konnten nuko und ich natürlich nicht ohne kostüm zu unserer eigenen party kommen ;)

da ich noch jede menge vom krepppapier übrig hatte, habe ich ein bisschen auf pinterest gestöbert und mir dann schliesslich ein "pinata" kostüm genäht und nuko ging als "mexikaner mit schlagstock".

den "mexikaner mit schlagstock" hat er auch vorbildlich verkörpert *g*

ihr braucht:
- ein t-shirt-kleid oder rock
- krepppapier in streifen geschnitten (ca 13 cm breit)
- tonpapier
-nähmaschine oder nadel und faden

für das kleid: 
1 // zuerst habe ich mir mit einem geodreieick linien auf das kleid gemalt (abstand ca. 5cm). 

2 // danach habe ich immer abwechselnd einen streifen des krepppapieres an der linie entlang genäht und dann eingeschnitten.

da mir der abschluss der letzten krepppapier-reihe nicht so gut gefallen hat, habe ich über das kleid nochmal ein t-shirt gezogen. wer ein bisschen versierter mit der nähmaschine ist, kann das sicherlich anders lösen :)

 für den hut:
1 // zuerst ein stück tonpapier in der gewünschten hutgröße zuschneiden ( ein dreieck mit einer halbrunden seite)
2 // dann schmale krepppapier-streifen in die spitze des hutes legen und leicht befestigen (heißkleber/tacker)

 3 // den hut zusammenkleben oder tackern

4 // das krepppapier wieder in streifen schneiden, von einer seite einschneiden und abwechselnd auf den hut kleben

 5 // ich habe zwei hüte gemacht, damit es mehr nach "pinata-stier" aussieht und beide dann mit einem cutter eingeschnitten und ein band durchgefädelt. mit dem band kann man sich dann die hüte um den kopf binden.

für den schlagstock
einfach einen holzstab mit krepppapier umwickeln oder einen fertigen schlagstock mit augenbinde kaufen (so habe ich es gemacht) ;)


fertig!

zur späten stunde und nach ein bisschen alkohol-kosum wurden die hüte schließlich "zweckentfremdet" :)

Kommentare:

  1. Haha, ich mag am liebsten die beiden letzten Bilder. Schaut nach einer tollen Party aus!
    Liebe Grüße, Daniela

    AntwortenLöschen
  2. das ist echt toll :D alleine deine einladungs"karten" waren ja schon der hit :D
    Und hach, du bist so hübsch :D muss hier mal gesagt werden!

    AntwortenLöschen
  3. Haha, mega toll! Das ist so eine geniale Idee! Ein echt tolles Paarkostüm!

    AntwortenLöschen
  4. *hahahaha* ihr seid ja cool. Das sind fantastische Bilder und eine geniale Idee - ich bin begeistert"!!!!
    Lieben gruß, Ann-Cathrin

    AntwortenLöschen
  5. Habe gerade sehr über das zweckentfremdete Bild lachen müssen!!!
    Cooles Kostüm, keine 0 - 8 - 15 Verkleidung.
    glg
    Sonja

    AntwortenLöschen
  6. Oh sooo genial, wirklich toll und so kreativ.
    DAUMEN HOCH. :-) Das war bestimmt eine super Party.

    Viele Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde dein ganzes Geburtstagsmotto hammergenial, und das hier ist nur das Sahnehäubchen. Super!
    Dein Mann kommt auch immer mega sympathisch rüber, das finde ich schön. Woher kommt der Name Nuko eigentlich, ist das sein richtiger? Klingt für mich irgendwie asiatisch, aber so sieht er ja nicht gerade aus *rätsel* Entschuldige die Neugier, ich bin nur gerade in einem kreativ-Schreiben-Kurs und meine Hausaufgabe ist, interessante Namen zu finden, deshalb bin ich wahrscheinlich schon leicht obsessiv :D
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Hinterlasse mir ein Kommentar! Ich freue mich!

DIY // pinata pärchen kostüm

zu einer fiesta gehört natürlich auch eine angemessene verkleidung! da ich meine gäste gebeten hatte, sich zu verkleiden, konnten nuko und ich natürlich nicht ohne kostüm zu unserer eigenen party kommen ;)

da ich noch jede menge vom krepppapier übrig hatte, habe ich ein bisschen auf pinterest gestöbert und mir dann schliesslich ein "pinata" kostüm genäht und nuko ging als "mexikaner mit schlagstock".

den "mexikaner mit schlagstock" hat er auch vorbildlich verkörpert *g*

ihr braucht:
- ein t-shirt-kleid oder rock
- krepppapier in streifen geschnitten (ca 13 cm breit)
- tonpapier
-nähmaschine oder nadel und faden

für das kleid: 
1 // zuerst habe ich mir mit einem geodreieick linien auf das kleid gemalt (abstand ca. 5cm). 

2 // danach habe ich immer abwechselnd einen streifen des krepppapieres an der linie entlang genäht und dann eingeschnitten.

da mir der abschluss der letzten krepppapier-reihe nicht so gut gefallen hat, habe ich über das kleid nochmal ein t-shirt gezogen. wer ein bisschen versierter mit der nähmaschine ist, kann das sicherlich anders lösen :)

 für den hut:
1 // zuerst ein stück tonpapier in der gewünschten hutgröße zuschneiden ( ein dreieck mit einer halbrunden seite)
2 // dann schmale krepppapier-streifen in die spitze des hutes legen und leicht befestigen (heißkleber/tacker)

 3 // den hut zusammenkleben oder tackern

4 // das krepppapier wieder in streifen schneiden, von einer seite einschneiden und abwechselnd auf den hut kleben

 5 // ich habe zwei hüte gemacht, damit es mehr nach "pinata-stier" aussieht und beide dann mit einem cutter eingeschnitten und ein band durchgefädelt. mit dem band kann man sich dann die hüte um den kopf binden.

für den schlagstock
einfach einen holzstab mit krepppapier umwickeln oder einen fertigen schlagstock mit augenbinde kaufen (so habe ich es gemacht) ;)


fertig!

zur späten stunde und nach ein bisschen alkohol-kosum wurden die hüte schließlich "zweckentfremdet" :)

Share this:

, , ,

CONVERSATION

7 Kommentare:

  1. Haha, ich mag am liebsten die beiden letzten Bilder. Schaut nach einer tollen Party aus!
    Liebe Grüße, Daniela

    AntwortenLöschen
  2. das ist echt toll :D alleine deine einladungs"karten" waren ja schon der hit :D
    Und hach, du bist so hübsch :D muss hier mal gesagt werden!

    AntwortenLöschen
  3. Haha, mega toll! Das ist so eine geniale Idee! Ein echt tolles Paarkostüm!

    AntwortenLöschen
  4. *hahahaha* ihr seid ja cool. Das sind fantastische Bilder und eine geniale Idee - ich bin begeistert"!!!!
    Lieben gruß, Ann-Cathrin

    AntwortenLöschen
  5. Habe gerade sehr über das zweckentfremdete Bild lachen müssen!!!
    Cooles Kostüm, keine 0 - 8 - 15 Verkleidung.
    glg
    Sonja

    AntwortenLöschen
  6. Oh sooo genial, wirklich toll und so kreativ.
    DAUMEN HOCH. :-) Das war bestimmt eine super Party.

    Viele Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde dein ganzes Geburtstagsmotto hammergenial, und das hier ist nur das Sahnehäubchen. Super!
    Dein Mann kommt auch immer mega sympathisch rüber, das finde ich schön. Woher kommt der Name Nuko eigentlich, ist das sein richtiger? Klingt für mich irgendwie asiatisch, aber so sieht er ja nicht gerade aus *rätsel* Entschuldige die Neugier, ich bin nur gerade in einem kreativ-Schreiben-Kurs und meine Hausaufgabe ist, interessante Namen zu finden, deshalb bin ich wahrscheinlich schon leicht obsessiv :D
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Hinterlasse mir ein Kommentar! Ich freue mich!