darf ich vorstellen? starlights in the kitchen

||
mein vorerst letzter gast, den ich euch vorstellen möchte, ist sabrina von starlights in the kitchen. die sommer-runde meiner blogsereie "darf ich vorstellen?" ist somit beendet, aber der herbst kommt mit grossen schritten.

sabrina gibt mit ihrer leckeren bowle aber nochmal vollgas und vertreibt die ersten herblichen wolken!

die liebe sabrina ist momentan in ihren flitterwochen und ich freue mich schon total, wenn sie wieder zurück ist und hoffentlich auf ihrem blog ein paar tolle hochzeitsfotos zeigt :)

sabrina, jetzt aber zu dir:

Sommer, Sonne, Sommerfest – unter dem Motto „darf ich vorstellen? sommer edition“ durfte ich für die liebe Bina einen Geistbeitrag verfassen. 
Wer bin ich? Mein Namen ist Sabrina und ich blogge seit über einem halben Jahr auf Starlights in the Kitchen, einem Food, DIY und Inspiration-Blog. Ich freue mich sehr über die Gelegenheit euch heute eine Rezept für eine Sommerbowle präsentieren zu dürfen und möchte alle Leser von „Ja-Sagerin“ herzlich begrüßen! 

 Der Sommer ist die Saison der Grillfeste, Gartenpartys und gemütlichen Abende die man bei schönem Wetter mit Freunden draußen auf der Terrasse oder dem Balkon verbringt. Wenn es dann auch noch besonders heiß ist, erfreut man sich an süßen Erfrischungen. In diesem Fall an einer alkoholischen Melonenbowle mit Limette & Minze. Die Zutaten für diese Bowle versprühen geradezu pures Sommer-Feeling, aber seid vorsichtig: Dieses kalte Mischgetränk kann einem ganz schön zu Kopf steigen ;-). 

 Melonenbowle mit Limetten und Minze (alkoholisch)
Die Bowle ist für ca. 10 Leute ausreichend:
½ Wassermelone

½ Honigmelone

½ Zuckermelone
2 Limetten (Bio)
1 Handvoll Minze
1,5 l Sodawasser
0,75 l süßen Weißwein (bspw. Muskatino)
0,75 l (roten) Sekt


1.  Die Wassermelone halbieren und in ca. 1-2 cm dicke Scheiben schneiden, damit ihr dann mit einem Keksausstecher (z.B. Sternform) einzelne Stücke ausstechen könnt. Die Reste die dabei überbleiben könnt ihr entweder noch fein hacken oder einfach so nebenbei naschen. Die Fruchtstücke in eine große Schüssel geben.

2.  Das Fruchtfleisch der Honig- und Zuckermelone entkernen und in kleine Stücke schneiden. Zur Wassermelone zufügen

3.  Die Limetten waschen und in Scheiben schneiden. Die Minze fein hacken und alles zum restlichen Obst geben.

4.  Die Früchte mit einem süßen Weißwein und Mineralwasser übergießen und ca. 2-3 Stunden im Kühlschrank kalt gestellt, damit alles schön ziehen kann.

5.  Kurz vor dem Servieren die Bowle mit Sekt (ich habe einen roten Sekt von Henkell verwendet, ihr könnt aber auch einen normalen Prosecco oder Sekt zufügen) aufgießen und eiskalt genießen. 

Ich hoffe ich konnte euch mit dieser süßen Sommer-Erfrischung eine Freude machen und möchte mich an dieser Stelle noch einmal herzlich bei Bina bedanken, dass ich diesen Gastbeitrag verfassen durfte. Ich wünsche euch noch einen schönen Sommer!

Liebe Grüße,
Sabrina Sterntal von Starlights in the Kitchen

Kommentare:

  1. Yaaay, sowieso schon lange in meiner Leseliste. Toller Blog. :) <3

    AntwortenLöschen
  2. Oh ich bin auch schon so gespannt auf Hochzeitsfotos. Sabrinas Blog ist ganz toll und ich schaue auch supergerne bei ihr vorbei.
    Liebe Grüße an Dich!
    Daniela

    AntwortenLöschen
  3. Ooow, wie wunderschön das angerichtet ist <3 Hmmm!

    AntwortenLöschen
  4. Vielen herzlichen Dnak Bina fürs Vorstellen :) und die Hochzeitsfotos gibt es bald ;-D liebe Grüße!

    AntwortenLöschen

Hinterlasse mir ein Kommentar! Ich freue mich!

darf ich vorstellen? starlights in the kitchen

mein vorerst letzter gast, den ich euch vorstellen möchte, ist sabrina von starlights in the kitchen. die sommer-runde meiner blogsereie "darf ich vorstellen?" ist somit beendet, aber der herbst kommt mit grossen schritten.

sabrina gibt mit ihrer leckeren bowle aber nochmal vollgas und vertreibt die ersten herblichen wolken!

die liebe sabrina ist momentan in ihren flitterwochen und ich freue mich schon total, wenn sie wieder zurück ist und hoffentlich auf ihrem blog ein paar tolle hochzeitsfotos zeigt :)

sabrina, jetzt aber zu dir:

Sommer, Sonne, Sommerfest – unter dem Motto „darf ich vorstellen? sommer edition“ durfte ich für die liebe Bina einen Geistbeitrag verfassen. 
Wer bin ich? Mein Namen ist Sabrina und ich blogge seit über einem halben Jahr auf Starlights in the Kitchen, einem Food, DIY und Inspiration-Blog. Ich freue mich sehr über die Gelegenheit euch heute eine Rezept für eine Sommerbowle präsentieren zu dürfen und möchte alle Leser von „Ja-Sagerin“ herzlich begrüßen! 

 Der Sommer ist die Saison der Grillfeste, Gartenpartys und gemütlichen Abende die man bei schönem Wetter mit Freunden draußen auf der Terrasse oder dem Balkon verbringt. Wenn es dann auch noch besonders heiß ist, erfreut man sich an süßen Erfrischungen. In diesem Fall an einer alkoholischen Melonenbowle mit Limette & Minze. Die Zutaten für diese Bowle versprühen geradezu pures Sommer-Feeling, aber seid vorsichtig: Dieses kalte Mischgetränk kann einem ganz schön zu Kopf steigen ;-). 

 Melonenbowle mit Limetten und Minze (alkoholisch)
Die Bowle ist für ca. 10 Leute ausreichend:
½ Wassermelone

½ Honigmelone

½ Zuckermelone
2 Limetten (Bio)
1 Handvoll Minze
1,5 l Sodawasser
0,75 l süßen Weißwein (bspw. Muskatino)
0,75 l (roten) Sekt


1.  Die Wassermelone halbieren und in ca. 1-2 cm dicke Scheiben schneiden, damit ihr dann mit einem Keksausstecher (z.B. Sternform) einzelne Stücke ausstechen könnt. Die Reste die dabei überbleiben könnt ihr entweder noch fein hacken oder einfach so nebenbei naschen. Die Fruchtstücke in eine große Schüssel geben.

2.  Das Fruchtfleisch der Honig- und Zuckermelone entkernen und in kleine Stücke schneiden. Zur Wassermelone zufügen

3.  Die Limetten waschen und in Scheiben schneiden. Die Minze fein hacken und alles zum restlichen Obst geben.

4.  Die Früchte mit einem süßen Weißwein und Mineralwasser übergießen und ca. 2-3 Stunden im Kühlschrank kalt gestellt, damit alles schön ziehen kann.

5.  Kurz vor dem Servieren die Bowle mit Sekt (ich habe einen roten Sekt von Henkell verwendet, ihr könnt aber auch einen normalen Prosecco oder Sekt zufügen) aufgießen und eiskalt genießen. 

Ich hoffe ich konnte euch mit dieser süßen Sommer-Erfrischung eine Freude machen und möchte mich an dieser Stelle noch einmal herzlich bei Bina bedanken, dass ich diesen Gastbeitrag verfassen durfte. Ich wünsche euch noch einen schönen Sommer!

Liebe Grüße,
Sabrina Sterntal von Starlights in the Kitchen

Share this:

,

CONVERSATION

4 Kommentare:

  1. Yaaay, sowieso schon lange in meiner Leseliste. Toller Blog. :) <3

    AntwortenLöschen
  2. Oh ich bin auch schon so gespannt auf Hochzeitsfotos. Sabrinas Blog ist ganz toll und ich schaue auch supergerne bei ihr vorbei.
    Liebe Grüße an Dich!
    Daniela

    AntwortenLöschen
  3. Ooow, wie wunderschön das angerichtet ist <3 Hmmm!

    AntwortenLöschen
  4. Vielen herzlichen Dnak Bina fürs Vorstellen :) und die Hochzeitsfotos gibt es bald ;-D liebe Grüße!

    AntwortenLöschen

Hinterlasse mir ein Kommentar! Ich freue mich!