südamerika mini-album // vorbereitungen

||
heute gibt es ein kleines update in sachen "südamerika-minialbum". leider habe ich es noch nicht geschafft es fertig zu machen, aber erste vorbereitungen sind getroffen.

für unsere südamerika-rundreise hatte ich ja einzelne karten vorbereitet, die ich in einem kleinen täschchen mitgenommen habe, jeden tag ein instaxfoto aufzukleben und das tagesgeschehen auf der rückseite festzuhalten.
ich habe relativ wenige sachen dabei gehabt um alles möglichst einfach zu halten: ein bisschen washi-tape, ein paar sticker, kleberoller und einen stift.

das mini-album während der reise zu gestalten hat wirklich spaß gemacht. 
die erinnerung an den tag war noch ganz frisch und und ich konnte einfach drauf los schreiben. es war nicht immer einfach einen geeigneten ort zu finden, daher habe ich meistens während der busfahrt auf dem kleinen klapptisch geschrieben und geklebt oder auch auf dem rückflug. das war ein prima zeitvertreib :)


mit meiner neuen instax habe ich jeden tag ein foto gemacht. das war schon eine herausforderung. da merkt man erstmal, wie sehr man doch schon an die digitale fotografie gewöhnt ist. 3-5 fotos schießen, dann im display das schönste auswählen und den rest löschen. aber das geht bei einer sofortbildkamera eben nicht. ein schuss- top oder flop :)


die fotos habe ich auf die frontseite der karten geklebt und meistens noch einen kleinen aufkleber dazu mit dem datum darauf.

wir haben in einem kleinen dort im urubamba tal übernachtet, in dem es eigentlich nichts gab, als unser hotel und ein kleiner einkaufsladen. dort haben wir etwas zu trinken gekauft und vor dem laden spielten zwei mädchen auf der straße. das kleine mädchen deutete auf meine "instax" und fragte mich etwas auf spanisch. wir sprechen leider nur ein bisschen "touristen-spanisch" und ich sagte etwas von "una foto" oder so und die beiden haben das sofort kapiert und sich in pose gestellt. ich machte ein foto von den beiden und zeigte es ihnen und dann warteten sie geduldig bis das foto sichtbar wurde. insgesamt wiederholten wir diese prozedur noch 2 mal, für jedes mädchen gab es ein foto und natürlich auch eins für mich :)


nuko hat das ganze aus der ferne beobachtet und ein paar fotos von uns geknipst. ich finde die kleine so süss, wie sie sich auf das foto freut :)
ich habe mir auch ein paar gedanken gemacht, wie ich die ganzen fotos in einem album unterbringen soll: 
ich glaube für ein reines mini-album wären es zu viele fotos, deshalb mache ich "nur" ein "spaß" mini-album, mit meinen seiten von der reise und noch ein paar schlichte fotos und eintrittkarten, ähnlich wie mein kroatien album

und dann werde ich zusätzlich noch ein richtiges fotobuch gestalten, das dann in detail geht und viel mehr fotos zeigt.

nach so vielen worten, müssen dann bald auch mal taten folgen und ich hoffe, dass ich es bald fertig machen kann ;)




Kommentare:

  1. Was eine hübsche Idee mit den Karten. Und so schlau vorausgedacht :-) Mit der Instax hab ich auch schon ein paar Mal geliebäugelt, jetzt bin ich gerade wieder ganz inspiriert von deinem süßen Bericht.
    Liebe Grüße, Daniela

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde die Idee so toll. Meiner Freundin habe ich zum Geburtstag auch solche Karten bzw. so ein Minialbum geschenkt, dass sie dann während unserem London-Trip ausfüllen darf!
    Dein Block inspiriert mich echt.

    Liebe Grüße
    Belinda

    http://billys-block.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Das ist wirklich toll geworden! Mir wären das eine Bild pro Tag allerdings zu wenig. :D
    Nächsten Monat gehts für uns in den Urlaub und ich weiß noch gar nicht wie ich das Album machen soll. Buchringe hab ich ja schonmal. ;) Der Rest wird sich bestimmt spontan ergeben.

    AntwortenLöschen
  4. das sieht wie immer wundervoll aus :D eine tolle idee so ein minialbum!

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja mal eine tolle Idee!

    Liebe Grüße
    Katherina

    AntwortenLöschen
  6. Oh wow Bina. Es sieht jetzt schon tatl umwerfend aus! Ich liebe diese kleinen Karten die du gebastelt hast, die sehen so perfekt aus. Und mit den kleinen Detailskarten drauf, sieht es nochmal besser aus!
    Ich bin mal wieder von den Socken! :)

    Liebste Grüße, Coco

    AntwortenLöschen
  7. Ohhhhhhhhh wow :) Das ist ja eine wunderschöne Erinnerung an die große Reise *_*

    LG,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  8. Habe dank deiner Anregungen mein erstes Mini-Album erstellt. Dank dir bin ich zum Basteln gekommen. Vielen Dank dafür! Das macht so viel Spaß und dein Erinnerungsbuch wird immer noch jeden Monat gefüllt. Nächstes Jahr muss unbedingt ein neues her.

    Hier der Link zu meinem Blogeintrag:
    http://kyralla.wordpress.com/2013/08/09/urlaub-an-der-ostsee-mini-album/

    AntwortenLöschen

Hinterlasse mir ein Kommentar! Ich freue mich!

südamerika mini-album // vorbereitungen

heute gibt es ein kleines update in sachen "südamerika-minialbum". leider habe ich es noch nicht geschafft es fertig zu machen, aber erste vorbereitungen sind getroffen.

für unsere südamerika-rundreise hatte ich ja einzelne karten vorbereitet, die ich in einem kleinen täschchen mitgenommen habe, jeden tag ein instaxfoto aufzukleben und das tagesgeschehen auf der rückseite festzuhalten.
ich habe relativ wenige sachen dabei gehabt um alles möglichst einfach zu halten: ein bisschen washi-tape, ein paar sticker, kleberoller und einen stift.

das mini-album während der reise zu gestalten hat wirklich spaß gemacht. 
die erinnerung an den tag war noch ganz frisch und und ich konnte einfach drauf los schreiben. es war nicht immer einfach einen geeigneten ort zu finden, daher habe ich meistens während der busfahrt auf dem kleinen klapptisch geschrieben und geklebt oder auch auf dem rückflug. das war ein prima zeitvertreib :)


mit meiner neuen instax habe ich jeden tag ein foto gemacht. das war schon eine herausforderung. da merkt man erstmal, wie sehr man doch schon an die digitale fotografie gewöhnt ist. 3-5 fotos schießen, dann im display das schönste auswählen und den rest löschen. aber das geht bei einer sofortbildkamera eben nicht. ein schuss- top oder flop :)


die fotos habe ich auf die frontseite der karten geklebt und meistens noch einen kleinen aufkleber dazu mit dem datum darauf.

wir haben in einem kleinen dort im urubamba tal übernachtet, in dem es eigentlich nichts gab, als unser hotel und ein kleiner einkaufsladen. dort haben wir etwas zu trinken gekauft und vor dem laden spielten zwei mädchen auf der straße. das kleine mädchen deutete auf meine "instax" und fragte mich etwas auf spanisch. wir sprechen leider nur ein bisschen "touristen-spanisch" und ich sagte etwas von "una foto" oder so und die beiden haben das sofort kapiert und sich in pose gestellt. ich machte ein foto von den beiden und zeigte es ihnen und dann warteten sie geduldig bis das foto sichtbar wurde. insgesamt wiederholten wir diese prozedur noch 2 mal, für jedes mädchen gab es ein foto und natürlich auch eins für mich :)


nuko hat das ganze aus der ferne beobachtet und ein paar fotos von uns geknipst. ich finde die kleine so süss, wie sie sich auf das foto freut :)
ich habe mir auch ein paar gedanken gemacht, wie ich die ganzen fotos in einem album unterbringen soll: 
ich glaube für ein reines mini-album wären es zu viele fotos, deshalb mache ich "nur" ein "spaß" mini-album, mit meinen seiten von der reise und noch ein paar schlichte fotos und eintrittkarten, ähnlich wie mein kroatien album

und dann werde ich zusätzlich noch ein richtiges fotobuch gestalten, das dann in detail geht und viel mehr fotos zeigt.

nach so vielen worten, müssen dann bald auch mal taten folgen und ich hoffe, dass ich es bald fertig machen kann ;)




Share this:

, ,

CONVERSATION

9 Kommentare:

  1. Was eine hübsche Idee mit den Karten. Und so schlau vorausgedacht :-) Mit der Instax hab ich auch schon ein paar Mal geliebäugelt, jetzt bin ich gerade wieder ganz inspiriert von deinem süßen Bericht.
    Liebe Grüße, Daniela

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde die Idee so toll. Meiner Freundin habe ich zum Geburtstag auch solche Karten bzw. so ein Minialbum geschenkt, dass sie dann während unserem London-Trip ausfüllen darf!
    Dein Block inspiriert mich echt.

    Liebe Grüße
    Belinda

    http://billys-block.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Das ist wirklich toll geworden! Mir wären das eine Bild pro Tag allerdings zu wenig. :D
    Nächsten Monat gehts für uns in den Urlaub und ich weiß noch gar nicht wie ich das Album machen soll. Buchringe hab ich ja schonmal. ;) Der Rest wird sich bestimmt spontan ergeben.

    AntwortenLöschen
  4. das sieht wie immer wundervoll aus :D eine tolle idee so ein minialbum!

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja mal eine tolle Idee!

    Liebe Grüße
    Katherina

    AntwortenLöschen
  6. Oh wow Bina. Es sieht jetzt schon tatl umwerfend aus! Ich liebe diese kleinen Karten die du gebastelt hast, die sehen so perfekt aus. Und mit den kleinen Detailskarten drauf, sieht es nochmal besser aus!
    Ich bin mal wieder von den Socken! :)

    Liebste Grüße, Coco

    AntwortenLöschen
  7. Ohhhhhhhhh wow :) Das ist ja eine wunderschöne Erinnerung an die große Reise *_*

    LG,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  8. Habe dank deiner Anregungen mein erstes Mini-Album erstellt. Dank dir bin ich zum Basteln gekommen. Vielen Dank dafür! Das macht so viel Spaß und dein Erinnerungsbuch wird immer noch jeden Monat gefüllt. Nächstes Jahr muss unbedingt ein neues her.

    Hier der Link zu meinem Blogeintrag:
    http://kyralla.wordpress.com/2013/08/09/urlaub-an-der-ostsee-mini-album/

    AntwortenLöschen

Hinterlasse mir ein Kommentar! Ich freue mich!