blueberry cream whoopie pies

||
letzte woche habe ich miss blueberrymuffins blogaktion "blaubeerzeit" auf ihrem blog gesehen und war gleich begeistert...etwas backen und dafür eventuell noch etwas gewinnen?! na klar, da versuche ich gerne mal mein glück :) 
das wetter hat auch mitgespielt (es hat am wochenende in strömen geregnet): perfekt zum backen und anschließendem fotoshooting :)

im prinzip schmeckt der pie-teig wie brownie-teig:
auch so lecker schokoladig :)


vielleicht sucht ihr ja noch nach einem passenden rezept fürs wochenende:

Blueberry Cream Whoopie Pies

Für den Teig:
1 Ei
150g Zucker
125 g Vanillejoghurt
25 ml Milch
1/2 TL Vanilleessenz
75 g Butter, geschmolzen
200g Mehl
60 g Kakaopulver
3/4 TL Natron
1/4 TL Backpulver

1. Ei und Zucker in eine Rührschüssel geben und vermischen, bis die Masse cremig ist.
Dann Joghurt, Milch und Vanilleessenz verquirlen und zu der Zuckermischung geben.
Die geschmolzene, abgekühlte Butter hinzufügen und alles mit einem Rührgerät zu einer Masse verarbeiten.
2. Kakaopulver, Mehl, Natron und Backpulver sieben und nach und nach zu der cremigen Masse geben und einige Minuten verrühren. Die Teigmischung für ca. 20 Minuten in den Kühlschrank stellen.
3. Den Ofen auf 170°C Umluft vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.
4. Den abgekühlten Teig mit zwei Teelöffeln auf dem Backpapier in Häufchen verteilen.
Pro Blech ergibt das 8-10 Stück (ca. 4cm breit).
Danach für 12-15 Minuten backen, dann die Whoopie Pie-Hälften auf einem Gitter abkühlen lassen.


Für die Creme:
100 g Frischkäse
 200 ml Schlagsahne
125g Blaubeerjoghurt
100 g Blaubeeren

Frischkäse und Blaubeerjoghurt vermischen, Sahne schlagen und vorsichtig unter die Frischkäse-Joghurt-Mischung heben.  Am Ende die Blaubeeren untermischen.



Die Creme mit einem Löffel oder einem Spritzbeutel auf eine Hälfte der Whoopie Pies geben und die andere Hälfte leicht obendrauf setzen. Nach Belieben mit Puderzucker bestreuen.

wünsche euch ein wunderbares wochenende!

Kommentare:

  1. Sehr süß und eine gute alternative für Deppen wie mich, die einfach keine Macarons hinbekommen :) Tolle Fotos wie immer!

    Liebste Grüße!
    Maria

    AntwortenLöschen
  2. Schöööne Bilder! ich liebe ja Blaupeeren sie sind wie pralle, blaue Perlen! Und außerdem total lecker.

    Zu deiner Dymo Frage, ich habe da die Kinderversion. Die ist echt gut bei mir. Da kann ich eigentlich so lange schreiben wie ich will. Woran liegt es denn bei dir? Steckt manchmal das Band fest?

    Ach Bina, ich wollte dir auch nochmal danken. Das Memorybooken macht mir so viel Spaß, obwohl ich mein Schreibtisch danach immer aussieht wie ein Schlachtfeld! :)
    Du hast mir ein neues Hobby geschenkt. Merci!
    Liebste grüße, Coco

    AntwortenLöschen
  3. Oh die sehen wirklich gaaaanz verführerisch aus ;)

    AntwortenLöschen
  4. Wow, das sieht toll aus :)
    Ich hab eine Schwäche für Blaubeeren, njam!!

    AntwortenLöschen
  5. Ich LIEBE Whoopies!! Sieht echt total lecker aus Dein Rezept. Und voll schön passend mit dem blauen Kleid... Ich hab beim Blogevent auch mitgemacht und bin schon so gespannt auf all die tollen Rezepte.
    Viele Grüße, ullatrulla

    AntwortenLöschen
  6. Die sehen total lecker aus! Hab gestern auch Blaubeeren gekauft und suche nun nach einem Rezept :-)
    LG Larissa

    AntwortenLöschen
  7. Gefallen mir sehr gut, ich werd für dich abstimmen bei Miss Blueberrymuffin :)
    LG
    Ela

    AntwortenLöschen
  8. hui, die sehen super super lecker aus! ich will mich eigentlich auch mal an whoopies wagen! :)

    AntwortenLöschen
  9. Nomnomnom :) Sieht unglaublich lecker aus! Ich glaube, ich schmeiß mich gleich ins Auto, hol ein paar Sachen und backs nach.. Heute ist auch so ein Regentag..

    AntwortenLöschen
  10. Uah, Dein Rezept ist auf jeden Fall unter meinen Favoriten. Jetzt im Vergleich ist es noch toller :-) :-).

    Liebe Grüße,
    ullatrulla

    AntwortenLöschen
  11. Whoopies sind eine tolle Sache und deine sehen einfach nur verführerisch lecker aus *lächel*.
    Schönen Sonntag wünsche ich und ... obendrein eine handvoll Glück für deine Teilnahme *lächel*.

    AntwortenLöschen
  12. Wow, das sieht wirklich total toll aus. :-) Und lecker noch dazu.

    Liebe Grüße
    Nele

    AntwortenLöschen
  13. Hihi ich danke dir Bina :-)
    Bei dem Dymo ist es glaube ich eine Frage der Kraft, die man aufwendet...ich muss manchmal auch ziemlich drücken, damit die Buchstaben komplett zu sehen sind. Ich hatte aber auch genug Beschriftungen zum Üben, da ich die komplette Werkstatt des Lieblingsmannes beschriftet habe ;-)
    Liebe Grüße
    Larissa

    AntwortenLöschen
  14. Hey :)
    Schöne Page!
    Lust auf Affi-/Partnerschaft?
    Würde mich freuen.
    Liebe Grüße Jana
    (http://jana91.de.hm)

    AntwortenLöschen
  15. Das sieht total lecker aus! Ich glaube, das backe ich am Wochenende mal nach, da bekommen wir Besuch.

    Liebe Grüße!
    Marie

    AntwortenLöschen

Hinterlasse mir ein Kommentar! Ich freue mich!

blueberry cream whoopie pies

letzte woche habe ich miss blueberrymuffins blogaktion "blaubeerzeit" auf ihrem blog gesehen und war gleich begeistert...etwas backen und dafür eventuell noch etwas gewinnen?! na klar, da versuche ich gerne mal mein glück :) 
das wetter hat auch mitgespielt (es hat am wochenende in strömen geregnet): perfekt zum backen und anschließendem fotoshooting :)

im prinzip schmeckt der pie-teig wie brownie-teig:
auch so lecker schokoladig :)


vielleicht sucht ihr ja noch nach einem passenden rezept fürs wochenende:

Blueberry Cream Whoopie Pies

Für den Teig:
1 Ei
150g Zucker
125 g Vanillejoghurt
25 ml Milch
1/2 TL Vanilleessenz
75 g Butter, geschmolzen
200g Mehl
60 g Kakaopulver
3/4 TL Natron
1/4 TL Backpulver

1. Ei und Zucker in eine Rührschüssel geben und vermischen, bis die Masse cremig ist.
Dann Joghurt, Milch und Vanilleessenz verquirlen und zu der Zuckermischung geben.
Die geschmolzene, abgekühlte Butter hinzufügen und alles mit einem Rührgerät zu einer Masse verarbeiten.
2. Kakaopulver, Mehl, Natron und Backpulver sieben und nach und nach zu der cremigen Masse geben und einige Minuten verrühren. Die Teigmischung für ca. 20 Minuten in den Kühlschrank stellen.
3. Den Ofen auf 170°C Umluft vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.
4. Den abgekühlten Teig mit zwei Teelöffeln auf dem Backpapier in Häufchen verteilen.
Pro Blech ergibt das 8-10 Stück (ca. 4cm breit).
Danach für 12-15 Minuten backen, dann die Whoopie Pie-Hälften auf einem Gitter abkühlen lassen.


Für die Creme:
100 g Frischkäse
 200 ml Schlagsahne
125g Blaubeerjoghurt
100 g Blaubeeren

Frischkäse und Blaubeerjoghurt vermischen, Sahne schlagen und vorsichtig unter die Frischkäse-Joghurt-Mischung heben.  Am Ende die Blaubeeren untermischen.



Die Creme mit einem Löffel oder einem Spritzbeutel auf eine Hälfte der Whoopie Pies geben und die andere Hälfte leicht obendrauf setzen. Nach Belieben mit Puderzucker bestreuen.

wünsche euch ein wunderbares wochenende!

Share this:

,

CONVERSATION

15 Kommentare:

  1. Sehr süß und eine gute alternative für Deppen wie mich, die einfach keine Macarons hinbekommen :) Tolle Fotos wie immer!

    Liebste Grüße!
    Maria

    AntwortenLöschen
  2. Schöööne Bilder! ich liebe ja Blaupeeren sie sind wie pralle, blaue Perlen! Und außerdem total lecker.

    Zu deiner Dymo Frage, ich habe da die Kinderversion. Die ist echt gut bei mir. Da kann ich eigentlich so lange schreiben wie ich will. Woran liegt es denn bei dir? Steckt manchmal das Band fest?

    Ach Bina, ich wollte dir auch nochmal danken. Das Memorybooken macht mir so viel Spaß, obwohl ich mein Schreibtisch danach immer aussieht wie ein Schlachtfeld! :)
    Du hast mir ein neues Hobby geschenkt. Merci!
    Liebste grüße, Coco

    AntwortenLöschen
  3. Oh die sehen wirklich gaaaanz verführerisch aus ;)

    AntwortenLöschen
  4. Wow, das sieht toll aus :)
    Ich hab eine Schwäche für Blaubeeren, njam!!

    AntwortenLöschen
  5. Ich LIEBE Whoopies!! Sieht echt total lecker aus Dein Rezept. Und voll schön passend mit dem blauen Kleid... Ich hab beim Blogevent auch mitgemacht und bin schon so gespannt auf all die tollen Rezepte.
    Viele Grüße, ullatrulla

    AntwortenLöschen
  6. Die sehen total lecker aus! Hab gestern auch Blaubeeren gekauft und suche nun nach einem Rezept :-)
    LG Larissa

    AntwortenLöschen
  7. Gefallen mir sehr gut, ich werd für dich abstimmen bei Miss Blueberrymuffin :)
    LG
    Ela

    AntwortenLöschen
  8. hui, die sehen super super lecker aus! ich will mich eigentlich auch mal an whoopies wagen! :)

    AntwortenLöschen
  9. Nomnomnom :) Sieht unglaublich lecker aus! Ich glaube, ich schmeiß mich gleich ins Auto, hol ein paar Sachen und backs nach.. Heute ist auch so ein Regentag..

    AntwortenLöschen
  10. Uah, Dein Rezept ist auf jeden Fall unter meinen Favoriten. Jetzt im Vergleich ist es noch toller :-) :-).

    Liebe Grüße,
    ullatrulla

    AntwortenLöschen
  11. Whoopies sind eine tolle Sache und deine sehen einfach nur verführerisch lecker aus *lächel*.
    Schönen Sonntag wünsche ich und ... obendrein eine handvoll Glück für deine Teilnahme *lächel*.

    AntwortenLöschen
  12. Wow, das sieht wirklich total toll aus. :-) Und lecker noch dazu.

    Liebe Grüße
    Nele

    AntwortenLöschen
  13. Hihi ich danke dir Bina :-)
    Bei dem Dymo ist es glaube ich eine Frage der Kraft, die man aufwendet...ich muss manchmal auch ziemlich drücken, damit die Buchstaben komplett zu sehen sind. Ich hatte aber auch genug Beschriftungen zum Üben, da ich die komplette Werkstatt des Lieblingsmannes beschriftet habe ;-)
    Liebe Grüße
    Larissa

    AntwortenLöschen
  14. Hey :)
    Schöne Page!
    Lust auf Affi-/Partnerschaft?
    Würde mich freuen.
    Liebe Grüße Jana
    (http://jana91.de.hm)

    AntwortenLöschen
  15. Das sieht total lecker aus! Ich glaube, das backe ich am Wochenende mal nach, da bekommen wir Besuch.

    Liebe Grüße!
    Marie

    AntwortenLöschen

Hinterlasse mir ein Kommentar! Ich freue mich!