reiseabenteuer // peru // lima // machu picchu // titicacasee

||
heute zeige ich euch den ersten teil unserer südamerika rundreise :)


unsere reise ging los in peru, genauer gesagt in lima.


wir machten eine stadtrundfahrt vorbei am "placa del armas" und dem "liebespark" direkt am meer.


von lima aus ging es weiter nach cusco, also in die berge. dort besuchten wir ein kleines andendorf und in einer traditionellen weberei, haben und einheimische frauen die "kunst des webens" gezeigt. das war natürlich alles sehr touristisch und die damen winkten dann auch sehr professionell in die kameras der gringos :)




ein highlight unserer reise war der "macchu picchu". wirklich atemberaubend! man kommt dort oben an und bekommt den mund nicht mehr zu ;)
wahnsinn, was die inkas damals schon konnten, ohne maschinen, ohne hilfsmittel ... und was können wir?!

wir hatten unglaublich glück mit dem wetter, morgens war es noch ein bisschen bewölkt, aber mittags hat die sonne geschienen und wir konnten an diesem wunderbaren ort ein bisschen die seele baumeln lassen.

nuko machte ein paar gangsterfast-fun-fotos mit diversen statisten :)

dann haben wir diverse "inka-tempel" besucht... an jeder "inka-stätte" gab es auch einen markt.

die beiden mädchen hier hatten einen welpen und eine baby-ziege im arm und warteten auf touristen, die sie fotografierten, damit sie dann -schon ganz geübt- ihre kleinen händchen nach ein paar peruanischen soles ausstrecken konnten. dollar wurden natürlich auch akzeptiert ;)


es ging bis auf 4335 meter hinauf. dort wird die luft schon recht dünn und wir haben ein paar koka-bonbons gegen die höhenkrankheit geluscht :) ausser ein bisschen kopfweh hatten wir aber keine probleme mit der höhe.


dort oben trinkt man mais-bier, das gibt es in verschiedenen geschmacksrichtungen, z.b. als erdbeerbier ... schmeckt echt seltsam...



die peruaner spielen dann nach ein paar gläsern mais-bier das "froschspiel", man versucht mit münzen die löcher in einem kleinen tisch zu treffen. die münzen fallen dann durch in eine schublade in fächer mit verschiedenen punktzahlen. das haben wir auch gleich mal getestet :)


danach sind wir mit dem bus nach puno am titicacasee gefahren. am nächsten morgen sind wir um 4 uhr mit einem boot auf den titicacasee gefahren um den sonnenaufgang zu betrachten. wunderschön, obwohl wir sooo müde waren!


danach haben wir die "schwimmenden inseln" der uro-indianer besucht.


die inseln sind komplett aus schilf gebaut, deshalb ist dort alles feucht und es riecht modrig. die häufigste krankheit dort ist deshalb auch rheuma. ich könnte auf so einer insel keine nacht aushalten :(


die indio´s haben auf jeden fall einen prima meerschweinchen-stall :) absolut weglauf-sicher!


danach ging es mit dem bus über die grenze nach bolivien...

morgen geht es dann weiter mit teil 2!

Kommentare:

  1. Das sind ja wirklich tolle Bilder. Und das mit den alten Bauten der Inkas usw. denke ich mir auch oft - und wir kriegen nicht mal nen Flughafen in Berlin oder Bahnhof in Stuttgart gebacken, ohne dass es in einem Desaster endet.
    Und die schwimmenden Inseln sind ja wirklich toll anzusehen, aber das mit dem Geruch kann ich mir durchaus vorstellen! ;)

    Peru muss richtig schön sein, da kriegt man ja wirklich Fernweh! :) Freu mich schon auf Teil 2 der Fotos.

    Liebe Grüße
    Lisa von Mein Feenstaub

    AntwortenLöschen
  2. Echt atemberaubend.
    Wie weit im Vorraus habt ihr eure Reise geplannt? Wie kam es überhaupt dazu?
    Gruß Carina

    AntwortenLöschen
  3. Traumhafte Bilder, da bekommt man gleich Fernweh. Vielen Dank fürs zeigen :-)
    sunnynena

    AntwortenLöschen
  4. Ach da möchte man doch gleich verreisen. :) Ein toller Betrag und sehr sehr schöne Fotos.
    Bin schon auf den 2. Teil gespannt.

    AntwortenLöschen
  5. Habe den ersten Teil regelrecht verschlungen - bei den tollen Bildern stellt sich sofort Fernweh ein *lächel*.
    Interessant fand ich das auch mit dem Maisbier (das mit Erdbeere sieht "giftig" aus :)) und ... auch den schwimmenden Meerschweinchenstall :D.
    Dankeschön für diesen Reiseeinblick und freue mich wahnsinnig auf den zweiten Teil :D.

    Lieben Gruss von monstaaas

    AntwortenLöschen
  6. Ein toller erster Eindruck. Nach wie vor bin ich tierisch neidisch! ;)
    Ich freu mich wahnsinnig für euch, dass ihr so tolle Dinge sehen konntet. Ich bin schont total auf den 2. Teil gespannt! :)))

    AntwortenLöschen
  7. Wow! Wow! Wow! Jetzt bin ich zugegebenermaßen ein bisschen neidisch. Richtig schöne Eindrücke!

    Liebe Grüße, Anna

    AntwortenLöschen
  8. Ich schließe mich an - ich bin auch etwas neidisch. :p Aber seid euch das gegönnt. :) Die Bilder sind Klasse.

    Grüße
    Katu

    AntwortenLöschen
  9. Schöne Bilder, schön dass es dir mein Land gefallen hat ;)übrigens, man schreibt: "Plaza de Armas" und "Macchu Picchu". LG

    AntwortenLöschen
  10. danke für eure lieben kommentare & danke @anonym ...weiss auch nicht, was mich da geritten hat ;)

    AntwortenLöschen
  11. Wow, tolle Fotos! Besonders das vom Sonnenuntergang am Titicacasee!
    Viele Grüße, Goldengelchen

    AntwortenLöschen

Hinterlasse mir ein Kommentar! Ich freue mich!

reiseabenteuer // peru // lima // machu picchu // titicacasee

heute zeige ich euch den ersten teil unserer südamerika rundreise :)


unsere reise ging los in peru, genauer gesagt in lima.


wir machten eine stadtrundfahrt vorbei am "placa del armas" und dem "liebespark" direkt am meer.


von lima aus ging es weiter nach cusco, also in die berge. dort besuchten wir ein kleines andendorf und in einer traditionellen weberei, haben und einheimische frauen die "kunst des webens" gezeigt. das war natürlich alles sehr touristisch und die damen winkten dann auch sehr professionell in die kameras der gringos :)




ein highlight unserer reise war der "macchu picchu". wirklich atemberaubend! man kommt dort oben an und bekommt den mund nicht mehr zu ;)
wahnsinn, was die inkas damals schon konnten, ohne maschinen, ohne hilfsmittel ... und was können wir?!

wir hatten unglaublich glück mit dem wetter, morgens war es noch ein bisschen bewölkt, aber mittags hat die sonne geschienen und wir konnten an diesem wunderbaren ort ein bisschen die seele baumeln lassen.

nuko machte ein paar gangsterfast-fun-fotos mit diversen statisten :)

dann haben wir diverse "inka-tempel" besucht... an jeder "inka-stätte" gab es auch einen markt.

die beiden mädchen hier hatten einen welpen und eine baby-ziege im arm und warteten auf touristen, die sie fotografierten, damit sie dann -schon ganz geübt- ihre kleinen händchen nach ein paar peruanischen soles ausstrecken konnten. dollar wurden natürlich auch akzeptiert ;)


es ging bis auf 4335 meter hinauf. dort wird die luft schon recht dünn und wir haben ein paar koka-bonbons gegen die höhenkrankheit geluscht :) ausser ein bisschen kopfweh hatten wir aber keine probleme mit der höhe.


dort oben trinkt man mais-bier, das gibt es in verschiedenen geschmacksrichtungen, z.b. als erdbeerbier ... schmeckt echt seltsam...



die peruaner spielen dann nach ein paar gläsern mais-bier das "froschspiel", man versucht mit münzen die löcher in einem kleinen tisch zu treffen. die münzen fallen dann durch in eine schublade in fächer mit verschiedenen punktzahlen. das haben wir auch gleich mal getestet :)


danach sind wir mit dem bus nach puno am titicacasee gefahren. am nächsten morgen sind wir um 4 uhr mit einem boot auf den titicacasee gefahren um den sonnenaufgang zu betrachten. wunderschön, obwohl wir sooo müde waren!


danach haben wir die "schwimmenden inseln" der uro-indianer besucht.


die inseln sind komplett aus schilf gebaut, deshalb ist dort alles feucht und es riecht modrig. die häufigste krankheit dort ist deshalb auch rheuma. ich könnte auf so einer insel keine nacht aushalten :(


die indio´s haben auf jeden fall einen prima meerschweinchen-stall :) absolut weglauf-sicher!


danach ging es mit dem bus über die grenze nach bolivien...

morgen geht es dann weiter mit teil 2!

Share this:

, ,

CONVERSATION

11 Kommentare:

  1. Das sind ja wirklich tolle Bilder. Und das mit den alten Bauten der Inkas usw. denke ich mir auch oft - und wir kriegen nicht mal nen Flughafen in Berlin oder Bahnhof in Stuttgart gebacken, ohne dass es in einem Desaster endet.
    Und die schwimmenden Inseln sind ja wirklich toll anzusehen, aber das mit dem Geruch kann ich mir durchaus vorstellen! ;)

    Peru muss richtig schön sein, da kriegt man ja wirklich Fernweh! :) Freu mich schon auf Teil 2 der Fotos.

    Liebe Grüße
    Lisa von Mein Feenstaub

    AntwortenLöschen
  2. Echt atemberaubend.
    Wie weit im Vorraus habt ihr eure Reise geplannt? Wie kam es überhaupt dazu?
    Gruß Carina

    AntwortenLöschen
  3. Traumhafte Bilder, da bekommt man gleich Fernweh. Vielen Dank fürs zeigen :-)
    sunnynena

    AntwortenLöschen
  4. Ach da möchte man doch gleich verreisen. :) Ein toller Betrag und sehr sehr schöne Fotos.
    Bin schon auf den 2. Teil gespannt.

    AntwortenLöschen
  5. Habe den ersten Teil regelrecht verschlungen - bei den tollen Bildern stellt sich sofort Fernweh ein *lächel*.
    Interessant fand ich das auch mit dem Maisbier (das mit Erdbeere sieht "giftig" aus :)) und ... auch den schwimmenden Meerschweinchenstall :D.
    Dankeschön für diesen Reiseeinblick und freue mich wahnsinnig auf den zweiten Teil :D.

    Lieben Gruss von monstaaas

    AntwortenLöschen
  6. Ein toller erster Eindruck. Nach wie vor bin ich tierisch neidisch! ;)
    Ich freu mich wahnsinnig für euch, dass ihr so tolle Dinge sehen konntet. Ich bin schont total auf den 2. Teil gespannt! :)))

    AntwortenLöschen
  7. Wow! Wow! Wow! Jetzt bin ich zugegebenermaßen ein bisschen neidisch. Richtig schöne Eindrücke!

    Liebe Grüße, Anna

    AntwortenLöschen
  8. Ich schließe mich an - ich bin auch etwas neidisch. :p Aber seid euch das gegönnt. :) Die Bilder sind Klasse.

    Grüße
    Katu

    AntwortenLöschen
  9. Schöne Bilder, schön dass es dir mein Land gefallen hat ;)übrigens, man schreibt: "Plaza de Armas" und "Macchu Picchu". LG

    AntwortenLöschen
  10. danke für eure lieben kommentare & danke @anonym ...weiss auch nicht, was mich da geritten hat ;)

    AntwortenLöschen
  11. Wow, tolle Fotos! Besonders das vom Sonnenuntergang am Titicacasee!
    Viele Grüße, Goldengelchen

    AntwortenLöschen

Hinterlasse mir ein Kommentar! Ich freue mich!