reiseabenteuer // bolivien // la paz // valle de la luna

||

so, heute gibt es den 2. teil unserer reise. und zwar: bolivien
die grenzüberquerung von peru nach bolivien war wirklich abenteuerlich und wir mussten gefühlte 5 stunden anstehen, bis wir einreisen durfen.

von peru aus sind wir über die hochebene "altiplano" nach bolivien gefahren.

das "altiplano" liegt auf fast 4.000m und verbindet peru mit bolivien. es ist eine riesige, eben fläche und im hintergrund sieht man dann die anden, deren berge teilweise über 6.000 meter hoch sind und mit schnee bedeckt sind. 

nach einer 10-stündigen busfahrt sind wir dann am späten abend in "la paz" angekommen. man fährt quasi von der hochebene auf die stadt zu, die in einer art "schlucht" liegt und hat von oben einen wahnsinn-blick auf "la paz".
innerhalb der stadt gibt es einen höhenunterschied von ca. 1.000 metern und einen temperaturunterschied von ca. 10 grad. im unteren teil der stadt ist es schön warm, es ist windstill und dort wohnen die "reichen", je weiter höher man kommt, desto kälter und desto ärmer werden die bewohner.

auf dem markt haben wir exotische früchte entdeckt und probiert. 
den namen der linken frucht, konnte ich leider noch nicht herausfinden bei der rechten waren mir anja & jana auf instagram behilflich. die frucht ist pacay. danke! :)



auf dem "hexenmarkt" gab auch ausgestopfte baby lamas :(


die innenstadt von "la paz" ist teilweise sehr alt und verfallen, aber es gibt auch viele renovierte gebäude die im spanischen kolonialstil erbaut sind.

ganz in der nähe von "la paz" liegt auch das "mondtal! und dort fühlt man sich wirklich wie auf dem mond :)

wünsche euch ein wunderbares wochenende! nächste woche zeige ich  noch fotos aus argentinien und brasilien :)

Kommentare:

  1. wow tolle eindrücke , sehr schön♥

    AntwortenLöschen
  2. du machst eine suedamerica runreise ?
    welche laender hast du besucht
    liebe gruesse aus chile
    http://anitadeberlin.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  3. Ohh, wie schön. <3 Sieht echt wunderschön dort aus. Möchte auch so gerne mal nach Bolivien, bzw. generell nach Südamerika. <3

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Bilder, danke fürs zeigen!

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Bina :-)
    Jetzt steht hier das du 6 Kommentare unter diesem Posting hast. Ich kann seit 3 Tagen keine Kommentare sehen bzw. lesen. Nicht mal meinen :-) von heute Nachmittag. Geht es nur mir so oder anderen auch? Denn auf anderen Blogs sehe ich alle Kommentare, nur hier nicht- bei meinem Lieblingsblog. ;-( LG Brooke

    AntwortenLöschen
  6. Huhu Bina :-)
    Über deinen Besuch auf meinem Blog hab ich mich sehr gefreut. Was soll ich sagen ? Ich kann deine /meine Kommentare hier wieder sehen. Yuchu!

    Ich helfe dir gerne- wenn ich kann, auch bei Instagram. (lach, das reimt sich) ;-)
    Pacay hört und sieht sehr interessant aus.

    Diese Mondlandschaft ist ja der Knaller. Hast du davon noch mehr Fotos? Nein, ich bin NICHT neugierig. Ich doch nicht, nein! :-))

    Tolle Fotos und ich warte gespannt auf dein neues Urlaubsbuch!

    VLG Anja aka Brooke

    AntwortenLöschen
  7. Die linke Frucht sieht aus wie eine seeehr unförmige Guave oder so :D

    Ich finde Bolovien wunderschön, hab ein paar Freunde die dort nach dem Abitur ein paar Monate verbracht haben - jedes Bild eine Wahnsinnsaufnahme. Ist sicher eine Reise wert!

    Auch Deine Fotos sind mal wieder wundervoll!!

    Herzallerliebste Grüße!
    Maria

    AntwortenLöschen

Hinterlasse mir ein Kommentar! Ich freue mich!

reiseabenteuer // bolivien // la paz // valle de la luna


so, heute gibt es den 2. teil unserer reise. und zwar: bolivien
die grenzüberquerung von peru nach bolivien war wirklich abenteuerlich und wir mussten gefühlte 5 stunden anstehen, bis wir einreisen durfen.

von peru aus sind wir über die hochebene "altiplano" nach bolivien gefahren.

das "altiplano" liegt auf fast 4.000m und verbindet peru mit bolivien. es ist eine riesige, eben fläche und im hintergrund sieht man dann die anden, deren berge teilweise über 6.000 meter hoch sind und mit schnee bedeckt sind. 

nach einer 10-stündigen busfahrt sind wir dann am späten abend in "la paz" angekommen. man fährt quasi von der hochebene auf die stadt zu, die in einer art "schlucht" liegt und hat von oben einen wahnsinn-blick auf "la paz".
innerhalb der stadt gibt es einen höhenunterschied von ca. 1.000 metern und einen temperaturunterschied von ca. 10 grad. im unteren teil der stadt ist es schön warm, es ist windstill und dort wohnen die "reichen", je weiter höher man kommt, desto kälter und desto ärmer werden die bewohner.

auf dem markt haben wir exotische früchte entdeckt und probiert. 
den namen der linken frucht, konnte ich leider noch nicht herausfinden bei der rechten waren mir anja & jana auf instagram behilflich. die frucht ist pacay. danke! :)



auf dem "hexenmarkt" gab auch ausgestopfte baby lamas :(


die innenstadt von "la paz" ist teilweise sehr alt und verfallen, aber es gibt auch viele renovierte gebäude die im spanischen kolonialstil erbaut sind.

ganz in der nähe von "la paz" liegt auch das "mondtal! und dort fühlt man sich wirklich wie auf dem mond :)

wünsche euch ein wunderbares wochenende! nächste woche zeige ich  noch fotos aus argentinien und brasilien :)

Share this:

, ,

CONVERSATION

9 Kommentare:

  1. wow tolle eindrücke , sehr schön♥

    AntwortenLöschen
  2. du machst eine suedamerica runreise ?
    welche laender hast du besucht
    liebe gruesse aus chile
    http://anitadeberlin.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  3. Ohh, wie schön. <3 Sieht echt wunderschön dort aus. Möchte auch so gerne mal nach Bolivien, bzw. generell nach Südamerika. <3

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Bilder, danke fürs zeigen!

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Bina :-)
    Jetzt steht hier das du 6 Kommentare unter diesem Posting hast. Ich kann seit 3 Tagen keine Kommentare sehen bzw. lesen. Nicht mal meinen :-) von heute Nachmittag. Geht es nur mir so oder anderen auch? Denn auf anderen Blogs sehe ich alle Kommentare, nur hier nicht- bei meinem Lieblingsblog. ;-( LG Brooke

    AntwortenLöschen
  6. Huhu Bina :-)
    Über deinen Besuch auf meinem Blog hab ich mich sehr gefreut. Was soll ich sagen ? Ich kann deine /meine Kommentare hier wieder sehen. Yuchu!

    Ich helfe dir gerne- wenn ich kann, auch bei Instagram. (lach, das reimt sich) ;-)
    Pacay hört und sieht sehr interessant aus.

    Diese Mondlandschaft ist ja der Knaller. Hast du davon noch mehr Fotos? Nein, ich bin NICHT neugierig. Ich doch nicht, nein! :-))

    Tolle Fotos und ich warte gespannt auf dein neues Urlaubsbuch!

    VLG Anja aka Brooke

    AntwortenLöschen
  7. Die linke Frucht sieht aus wie eine seeehr unförmige Guave oder so :D

    Ich finde Bolovien wunderschön, hab ein paar Freunde die dort nach dem Abitur ein paar Monate verbracht haben - jedes Bild eine Wahnsinnsaufnahme. Ist sicher eine Reise wert!

    Auch Deine Fotos sind mal wieder wundervoll!!

    Herzallerliebste Grüße!
    Maria

    AntwortenLöschen

Hinterlasse mir ein Kommentar! Ich freue mich!