memory book / erinnerungsbuch / dezember

||
 das letzte registerblatt wurde gefüllt und mein memory book 2012 platzt fast vor lauter erinnerungen :)

vielen dank erstmal für eure vielen fragen zum thema "memory book". ich bin gerade noch dabei, die unterschiedlichen fragen einigen überbegriffen zuzuordnen und hoffe, dass ich nächste woche soweit bin :)

da viele von euch in dem "frage-antwort-post" wissen wollten, wie ich so vorgehe bei meinen einträgen, habe ich ein paar schritte mal fotografiert und erkläre sie kurz:

zuerst sortiere ich meine fotos, tickets, eintrittskarten etc chronologisch, d.h. was anfang dezember passiert ist, kommt ganz am anfang in mein memory book.

ich klebe alle meine papiere und fotos "rücken an rücken" zueinander. ich habe festgestellt, dass mein album am ende des jahres immer ziemlich voll ist, deshalb versuche ich platzsparend zu arbeiten.
hier habe ich die rückseite eines fotos mit scrapbookingpapier (oben) und fotokarton (unten) beklebt. 

danach habe ich das foto aufgeklebt und mit meinem datumstempel einen abdruck gemacht, ein bisschen text dazu geschrieben, fertig.

die nächste fotocollage habe ich auf der rückseite auch mit fotokarton beklebt.

 oben kam wieder die collage hin und unten habe ich in der gleichen breite einen rest scrapbookingpapier zugeschnitten.

danach habe ich auf das scrapbookingpapier einen streifen tonkarton mit text & stempel aufgeklebt.

  wie jedes jahr mache ich aus meinen weihnachtskarten eine kleine collage.

  ich habe alle weihnachtskarten in kleine quadrate geschnitten, sortiert und dann auf tonpapier aufgeklebt.


 hier nochmal alle seiten im überblick:

  für die silvesterfotos habe ich eine transparente fototasche genommen und die fotos entsprechend zugeschnitten. die letzte seite bildet meine collage aus wochenrückblicken.

  auf unserem tisch im restaurant lagen diese streuteile zur deko aus und ich habe mir am ende des abends einige davon "gemopst" und in die fototaschen gesteckt. dann habe ich mit der nähmaschine die längsseiten entlanggenäht, damit nicht herausfällt :)

das wars! ich freue mich mit meinem neuen album loszulegen :)


***

zu kaufen in meinem dawanda-shop:
gestalte dein eigenes memory book für 2013!
transparente fototaschen

mehr von meinen memory books gibts hier:

hier gibts mein video-tutorial:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinterlasse mir ein Kommentar! Ich freue mich!

memory book / erinnerungsbuch / dezember

 das letzte registerblatt wurde gefüllt und mein memory book 2012 platzt fast vor lauter erinnerungen :)

vielen dank erstmal für eure vielen fragen zum thema "memory book". ich bin gerade noch dabei, die unterschiedlichen fragen einigen überbegriffen zuzuordnen und hoffe, dass ich nächste woche soweit bin :)

da viele von euch in dem "frage-antwort-post" wissen wollten, wie ich so vorgehe bei meinen einträgen, habe ich ein paar schritte mal fotografiert und erkläre sie kurz:

zuerst sortiere ich meine fotos, tickets, eintrittskarten etc chronologisch, d.h. was anfang dezember passiert ist, kommt ganz am anfang in mein memory book.

ich klebe alle meine papiere und fotos "rücken an rücken" zueinander. ich habe festgestellt, dass mein album am ende des jahres immer ziemlich voll ist, deshalb versuche ich platzsparend zu arbeiten.
hier habe ich die rückseite eines fotos mit scrapbookingpapier (oben) und fotokarton (unten) beklebt. 

danach habe ich das foto aufgeklebt und mit meinem datumstempel einen abdruck gemacht, ein bisschen text dazu geschrieben, fertig.

die nächste fotocollage habe ich auf der rückseite auch mit fotokarton beklebt.

 oben kam wieder die collage hin und unten habe ich in der gleichen breite einen rest scrapbookingpapier zugeschnitten.

danach habe ich auf das scrapbookingpapier einen streifen tonkarton mit text & stempel aufgeklebt.

  wie jedes jahr mache ich aus meinen weihnachtskarten eine kleine collage.

  ich habe alle weihnachtskarten in kleine quadrate geschnitten, sortiert und dann auf tonpapier aufgeklebt.


 hier nochmal alle seiten im überblick:

  für die silvesterfotos habe ich eine transparente fototasche genommen und die fotos entsprechend zugeschnitten. die letzte seite bildet meine collage aus wochenrückblicken.

  auf unserem tisch im restaurant lagen diese streuteile zur deko aus und ich habe mir am ende des abends einige davon "gemopst" und in die fototaschen gesteckt. dann habe ich mit der nähmaschine die längsseiten entlanggenäht, damit nicht herausfällt :)

das wars! ich freue mich mit meinem neuen album loszulegen :)


***

zu kaufen in meinem dawanda-shop:
gestalte dein eigenes memory book für 2013!
transparente fototaschen

mehr von meinen memory books gibts hier:

hier gibts mein video-tutorial:

Share this:

, ,

CONVERSATION

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinterlasse mir ein Kommentar! Ich freue mich!