washington // fotos

||
über thanksgiving waren wir in washington und haben uns dort sämtliche memorials angeschaut und washington hat wirklich seeeeeeehr viele memorials :)

hier kommen ein paar "sightseeing-klassiker":
 
washington monument & das weisse haus

das capitol

und am abend haben wir ein paar "touri-fun-fotos" gemacht :)

 manchmal muss man glück haben im leben und wir hatten riesen glück :)
we saw the president!
waren gerade im "white house gift shop" und haben einen obama-magnet für unsere magnetwand gekauft und als wir wieder auf die straße traten, war alles abgesperrt, ein hubschrauber kreiste und neugierige menschen standen am straßenrand. wir haben uns gleich dazugestellt, ohne zu wissen, auf was wir eigentlich warteten. aber es hat sich gelohnt, wir konnten einen kurzen blick auf mr. obama durch die verdunkelten scheiben erhaschen.
und ich möchte mich hier nochmal selbst loben, für dieses geniale foto, das ich geschossen habe - wohl gemerkt mit meinem alten iphone :)

am nächsten tag waren wir dann in arlington auf dem "national cementery", dem nationalfriedhof für amerikanische (kriegs)helden.
unfassbar wie viele gräber sich dort auf über 80 hektar aneinanderreihen. man hat einen wunderschönen blick auf washington. dort ist auch john f. kennedy begraben. ironischerweise soll er kurz vor seinem tod auf die schöne aussicht des friedhofs angesprochen worden sein und gesagt haben "I could stay here forever.".

am thanksgiving abend haben wir ein klassischen "turkey-menu" in einem restaurant gegessen

                  
am nächsten tag gab es in der nähe von washington eine "holiday parade". ist im prinzip wie bei und der faschingsumzug, nur werden hier die politiker nicht veräppelt, sondern laufen selbst mit und machen ein bisschen wahlkampf.

am "black friday" DEM tag mit den größten preisnachlässen im ganzen jahr, sind wir zu einer mall gefahren & haben kräftig geshoppt :)

 das absolute highlight für mich war das basketballspiel, dass wir uns angeschaut haben, mit cheerleadern und so. ich habe mich nie für basketball interessiert...aber waaaaaahnsinn!!! das ist ja sooo spannend!! ich wusste auch nicht, dass 3 sekunden 5 minuten dauern können...
nach 2 verlängerungen haben die "washington wizzards" dann doch gegen die "charlotte bobcats" verloren :(

vor dem spiel haben wir in einer mall nach fan-artikeln gesucht und haben in einem kleinen laden diese kappen gefunden. dort konnte man sie auch besticken lassen und so haben wir unsere namen "bina" und "nuko" draufsticken lassen.
für das foto mussten wir die kappen natürlich "ganster-mässig" falsch herum aufsetzen, damit man die namen erkennen kann. yo, man...

am letzten tag waren wir in "georgetown", einem stadtviertel von washington. echt schön dort, es gibt viele historische gebäude und die häuser sind typisch amerikanisch. dort gab es "georgetown cupcakes", wo wir uns ein kleines, süsses törtchen gegönnt haben.

Kommentare:

  1. Wie gerne würde ich auch mal nach Amerika. Sieht nach einer Menge Spaß aus. Tolle Bilder!

    AntwortenLöschen
  2. tolle fotos. ich war ja 2010 auch da und hat mir auch sehr gefallen!

    AntwortenLöschen
  3. Hab gerade kurz dein Blog und deinen Shop vorgestellt.
    Ich hoffe, es ist okay so?

    Achja, dein erstes Päckchen war schon mal ganz toll. Freue mich auf die nächsten :)

    Liebste Grüße, Bia.
    http://geniusdressing.blogspot.de/2012/12/das-zweite-paket.html

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Bilder. :)
    Gerade bei dem letzten (Der Häuserstraße) dachte ich mir sofort "typisch Amerika" :)

    ★, brina bellina

    AntwortenLöschen
  5. Deine Fotos sind toll! Ich möchte auch wieder nach Washington zurück. ich fand die Stadt sehr angenehmen und nicht so überlaufen wie NEw York. Den Präsidenten haben wir auch gesehen in seinem Auto. Leider konnte ich so schnell kein Foto machen. Das hast du echt super gemacht!!!

    AntwortenLöschen

Hinterlasse mir ein Kommentar! Ich freue mich!

washington // fotos

über thanksgiving waren wir in washington und haben uns dort sämtliche memorials angeschaut und washington hat wirklich seeeeeeehr viele memorials :)

hier kommen ein paar "sightseeing-klassiker":
 
washington monument & das weisse haus

das capitol

und am abend haben wir ein paar "touri-fun-fotos" gemacht :)

 manchmal muss man glück haben im leben und wir hatten riesen glück :)
we saw the president!
waren gerade im "white house gift shop" und haben einen obama-magnet für unsere magnetwand gekauft und als wir wieder auf die straße traten, war alles abgesperrt, ein hubschrauber kreiste und neugierige menschen standen am straßenrand. wir haben uns gleich dazugestellt, ohne zu wissen, auf was wir eigentlich warteten. aber es hat sich gelohnt, wir konnten einen kurzen blick auf mr. obama durch die verdunkelten scheiben erhaschen.
und ich möchte mich hier nochmal selbst loben, für dieses geniale foto, das ich geschossen habe - wohl gemerkt mit meinem alten iphone :)

am nächsten tag waren wir dann in arlington auf dem "national cementery", dem nationalfriedhof für amerikanische (kriegs)helden.
unfassbar wie viele gräber sich dort auf über 80 hektar aneinanderreihen. man hat einen wunderschönen blick auf washington. dort ist auch john f. kennedy begraben. ironischerweise soll er kurz vor seinem tod auf die schöne aussicht des friedhofs angesprochen worden sein und gesagt haben "I could stay here forever.".

am thanksgiving abend haben wir ein klassischen "turkey-menu" in einem restaurant gegessen

                  
am nächsten tag gab es in der nähe von washington eine "holiday parade". ist im prinzip wie bei und der faschingsumzug, nur werden hier die politiker nicht veräppelt, sondern laufen selbst mit und machen ein bisschen wahlkampf.

am "black friday" DEM tag mit den größten preisnachlässen im ganzen jahr, sind wir zu einer mall gefahren & haben kräftig geshoppt :)

 das absolute highlight für mich war das basketballspiel, dass wir uns angeschaut haben, mit cheerleadern und so. ich habe mich nie für basketball interessiert...aber waaaaaahnsinn!!! das ist ja sooo spannend!! ich wusste auch nicht, dass 3 sekunden 5 minuten dauern können...
nach 2 verlängerungen haben die "washington wizzards" dann doch gegen die "charlotte bobcats" verloren :(

vor dem spiel haben wir in einer mall nach fan-artikeln gesucht und haben in einem kleinen laden diese kappen gefunden. dort konnte man sie auch besticken lassen und so haben wir unsere namen "bina" und "nuko" draufsticken lassen.
für das foto mussten wir die kappen natürlich "ganster-mässig" falsch herum aufsetzen, damit man die namen erkennen kann. yo, man...

am letzten tag waren wir in "georgetown", einem stadtviertel von washington. echt schön dort, es gibt viele historische gebäude und die häuser sind typisch amerikanisch. dort gab es "georgetown cupcakes", wo wir uns ein kleines, süsses törtchen gegönnt haben.

Share this:

, ,

CONVERSATION

5 Kommentare:

  1. Wie gerne würde ich auch mal nach Amerika. Sieht nach einer Menge Spaß aus. Tolle Bilder!

    AntwortenLöschen
  2. tolle fotos. ich war ja 2010 auch da und hat mir auch sehr gefallen!

    AntwortenLöschen
  3. Hab gerade kurz dein Blog und deinen Shop vorgestellt.
    Ich hoffe, es ist okay so?

    Achja, dein erstes Päckchen war schon mal ganz toll. Freue mich auf die nächsten :)

    Liebste Grüße, Bia.
    http://geniusdressing.blogspot.de/2012/12/das-zweite-paket.html

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Bilder. :)
    Gerade bei dem letzten (Der Häuserstraße) dachte ich mir sofort "typisch Amerika" :)

    ★, brina bellina

    AntwortenLöschen
  5. Deine Fotos sind toll! Ich möchte auch wieder nach Washington zurück. ich fand die Stadt sehr angenehmen und nicht so überlaufen wie NEw York. Den Präsidenten haben wir auch gesehen in seinem Auto. Leider konnte ich so schnell kein Foto machen. Das hast du echt super gemacht!!!

    AntwortenLöschen

Hinterlasse mir ein Kommentar! Ich freue mich!