dinner-dienstag // weihnachtsspecial

||
anlässlich des letzten dinner-dienstages für 2012 haben wir ein weihnachtliches 3-gänge-menü gekocht! 

 es ging los mit einem maronen-süppchen. es war eine ziemliche schweinerei die maronen zu schälen und unsere küche sah danach aus...pfuh.

 für die hauptspeise hatte ich beim metzger unseres vertrauens eine schweinelende im blätterteig vorbestellt und die war auch schön verziert mit kleinen tannenbäumchen. ein bisschen eigelb drauf und ab in den ofen.

dazu gab es knödel und rotkraut. als nachspeise hatten wir zimteis (vanilleeis mit zimt gemischt) und lebkuchensoße.

yummi!

ich freue mich schon auf das neue, kulinarische 2013 mit ganz vielen dinner-dienstagen :)
vielleicht macht ja jemand im nächsten jahr von euch mit?

dinner-dienstag: immer dienstags versuchen nuko und ich gemeinsam zu kochen. einer sucht das rezept aus und ist "chefkoch", der andere ist quasi der "aushilfskoch" und muss darf einfache tätigkeiten ausführen, wie z.B. schnippeln, anreichen oder auch hinterher wieder aufräumen.

Kommentare:

  1. Ihr zwei seid so goldig. Tolles Menü! :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich mag die Idee des Dinner-Dienstags ja sehr, leider werden wir es definitiv nicht schaffen, wöchentlich.
    Ich habe das darum für mich abgewandelt in ein 3-Gänge-Menü im Monat. Das Kochen richtig zelebrieren... Darauf freue ich mich.

    AntwortenLöschen
  3. Poch, poch, poch
    der Weihnachtsmann
    klopft an deine Türe an.
    Lass ihn rein, er will zu dir
    bringt den Weihnachtsgruß von mir.

    AntwortenLöschen

Hinterlasse mir ein Kommentar! Ich freue mich!

dinner-dienstag // weihnachtsspecial

anlässlich des letzten dinner-dienstages für 2012 haben wir ein weihnachtliches 3-gänge-menü gekocht! 

 es ging los mit einem maronen-süppchen. es war eine ziemliche schweinerei die maronen zu schälen und unsere küche sah danach aus...pfuh.

 für die hauptspeise hatte ich beim metzger unseres vertrauens eine schweinelende im blätterteig vorbestellt und die war auch schön verziert mit kleinen tannenbäumchen. ein bisschen eigelb drauf und ab in den ofen.

dazu gab es knödel und rotkraut. als nachspeise hatten wir zimteis (vanilleeis mit zimt gemischt) und lebkuchensoße.

yummi!

ich freue mich schon auf das neue, kulinarische 2013 mit ganz vielen dinner-dienstagen :)
vielleicht macht ja jemand im nächsten jahr von euch mit?

dinner-dienstag: immer dienstags versuchen nuko und ich gemeinsam zu kochen. einer sucht das rezept aus und ist "chefkoch", der andere ist quasi der "aushilfskoch" und muss darf einfache tätigkeiten ausführen, wie z.B. schnippeln, anreichen oder auch hinterher wieder aufräumen.

Share this:

,

CONVERSATION

4 Kommentare:

  1. Ihr zwei seid so goldig. Tolles Menü! :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich mag die Idee des Dinner-Dienstags ja sehr, leider werden wir es definitiv nicht schaffen, wöchentlich.
    Ich habe das darum für mich abgewandelt in ein 3-Gänge-Menü im Monat. Das Kochen richtig zelebrieren... Darauf freue ich mich.

    AntwortenLöschen
  3. Poch, poch, poch
    der Weihnachtsmann
    klopft an deine Türe an.
    Lass ihn rein, er will zu dir
    bringt den Weihnachtsgruß von mir.

    AntwortenLöschen

Hinterlasse mir ein Kommentar! Ich freue mich!