dinner-dienstag // er // weißwurstsalat

||
eigentlich hatte nuko einen bayrisch-amerikanischen abend anlässlich der präsidenten wahl in den usa geplant. eine bayrische vorspeise und eine amerikanische hauptspeise :)
aber nach der vorspeise waren wir schon so platt & auch satt, dass wir kurzentschlossen danach aufgehört haben.
und mr. obama hat es ja auch ganz gut ohne unsere kulinarische unterstützung geschafft :)

nuko hat das rezept von armin rossmeier aus der sendung "volle kanne" beim zdf.
am leckersten waren die brezeln mit kräuterbutter beschmiert und in der pfanne ein bisschen angebraten. yummi!

 dinner-dienstag: immer dienstags versuchen nuko und ich gemeinsam zu kochen. einer sucht das rezept aus und ist "chefkoch", der andere ist quasi der "aushilfskoch" und muss darf einfache tätigkeiten ausführen, wie z.B. schnippeln, anreichen oder auch hinterher wieder aufräumen.

Kommentare:

  1. mmmhhh das sieht so gut aus und hört sich köstlich an... leider kann man auf der Rezept nicht mehr zugreifen, habt ihr das eventuell rausgeschrieben? Ich wär wirklich super interessiert an dem Rezept.

    Herzlich, Inka

    http://studentenmaedchen.wordpress.com

    AntwortenLöschen

Hinterlasse mir ein Kommentar! Ich freue mich!

dinner-dienstag // er // weißwurstsalat

eigentlich hatte nuko einen bayrisch-amerikanischen abend anlässlich der präsidenten wahl in den usa geplant. eine bayrische vorspeise und eine amerikanische hauptspeise :)
aber nach der vorspeise waren wir schon so platt & auch satt, dass wir kurzentschlossen danach aufgehört haben.
und mr. obama hat es ja auch ganz gut ohne unsere kulinarische unterstützung geschafft :)

nuko hat das rezept von armin rossmeier aus der sendung "volle kanne" beim zdf.
am leckersten waren die brezeln mit kräuterbutter beschmiert und in der pfanne ein bisschen angebraten. yummi!

 dinner-dienstag: immer dienstags versuchen nuko und ich gemeinsam zu kochen. einer sucht das rezept aus und ist "chefkoch", der andere ist quasi der "aushilfskoch" und muss darf einfache tätigkeiten ausführen, wie z.B. schnippeln, anreichen oder auch hinterher wieder aufräumen.

Share this:

, ,

CONVERSATION

2 Kommentare:

  1. mmmhhh das sieht so gut aus und hört sich köstlich an... leider kann man auf der Rezept nicht mehr zugreifen, habt ihr das eventuell rausgeschrieben? Ich wär wirklich super interessiert an dem Rezept.

    Herzlich, Inka

    http://studentenmaedchen.wordpress.com

    AntwortenLöschen

Hinterlasse mir ein Kommentar! Ich freue mich!