dinner-dienstag // ein fotobuch

||
vor ein paar wochen wurde ich von cewe fotobuch gefragt, ob ich nicht lust hätte, deren dienstleistung zu testen und ein fotobuch zu erstellen ... klar hatte ich lust!

ich wusste schon gleich, welches thema das fotobuch haben sollte: 
unser dinner-dienstag

wir haben so viele leckere sachen gekocht im letzten halben jahr und ich wollte das ganze sowieso in ein album verpacken, also warum nicht in ein fotobuch *g*

das hardcover ist ganz weiss, nur auf der linken seite habe ich eine kleine instagram-reihe eingefügt.

das fotobuch hat insgesamt 20 seiten, die erste seite enthält eine art "einführung", ein kleiner text, kopiert aus meinen blogposts

und dann gehts los:
die linke seite ist immer leer und rechts habe ich eine instagram-collage eingefügt und den entsprechenden text von meinem blog einkopiert.

ich finde es schön, die jahreszeiten darin zu erkennen. erst frühjahr, dann grillen auf der terrasse, kürbissuppe & federweisser im herbst, ...

und ganz zum schluss unser halloween-special :) 

grundsätzlich fand ich die software von cewe recht gut. man lädt diese auf seinen computer runter und kann dann sozusagen "offline" das fotobuch erstellen und es am ende erst übertragen.
da ich kein standart-format für die fotos genommen habe, war das zentrieren ein bisschen "tricky", aber nach ein paar minuten probiererei hat es dann schliesslich geklappt.
ich mag es gerne "schlicht", daher habe ich die ganzen anderen funktionen, layouts & effekte gar nicht ausprobiert.


Kommentare:

  1. Ich liebe Fotobücher und habe für mich selbst eigentlich alle bisher über Rossmann gestaltet. Nur einmal durfte ich das Kodak-Fotobuch testen, welches man sofort vor Ort ausdrucken kann. Damit war ich aber insgesamt weniger zufrieden als mit der Software von Rossmann. Cewe kenne ich aus der Werbung, habe mich aber noch nie rangetraut. Aber dein Ergebnis gefällt mir doch sehr gut. Ich mag es auch lieber mit den Fotos Akzente zu setzen, als viel Cliparts, kunterbunte Hintergründe oder ähnliches zu verwenden.

    AntwortenLöschen
  2. sieht total schön aus :)
    vor allem ist die Idee so süüß :)

    liebste Grüße, Bia.
    http://geniusdressing.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde dein Blog sehr schön weil ich selber ein scrapbook habe, folge ihm jetzt auch :)

    ich würde mich freuen, wenn du mal bei mir vorbeischaust!? adas-blogg.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  4. Wirklich ein tolles Buch :) Gefällt mir sehr gut das Ergebnis

    AntwortenLöschen
  5. Weniger ist manchmal mehr ....
    Das Fotobuch sieht total klasse aus!
    Gerade heute hat mir meine Freundin ihr Fotobuch vom Urlaub auf Curacao gezeigt. Das war auch sooo schön. Ich wollte so etwas auch schon längst mal machen ... es wird Zeit ;-) VLG

    AntwortenLöschen

Hinterlasse mir ein Kommentar! Ich freue mich!

dinner-dienstag // ein fotobuch

vor ein paar wochen wurde ich von cewe fotobuch gefragt, ob ich nicht lust hätte, deren dienstleistung zu testen und ein fotobuch zu erstellen ... klar hatte ich lust!

ich wusste schon gleich, welches thema das fotobuch haben sollte: 
unser dinner-dienstag

wir haben so viele leckere sachen gekocht im letzten halben jahr und ich wollte das ganze sowieso in ein album verpacken, also warum nicht in ein fotobuch *g*

das hardcover ist ganz weiss, nur auf der linken seite habe ich eine kleine instagram-reihe eingefügt.

das fotobuch hat insgesamt 20 seiten, die erste seite enthält eine art "einführung", ein kleiner text, kopiert aus meinen blogposts

und dann gehts los:
die linke seite ist immer leer und rechts habe ich eine instagram-collage eingefügt und den entsprechenden text von meinem blog einkopiert.

ich finde es schön, die jahreszeiten darin zu erkennen. erst frühjahr, dann grillen auf der terrasse, kürbissuppe & federweisser im herbst, ...

und ganz zum schluss unser halloween-special :) 

grundsätzlich fand ich die software von cewe recht gut. man lädt diese auf seinen computer runter und kann dann sozusagen "offline" das fotobuch erstellen und es am ende erst übertragen.
da ich kein standart-format für die fotos genommen habe, war das zentrieren ein bisschen "tricky", aber nach ein paar minuten probiererei hat es dann schliesslich geklappt.
ich mag es gerne "schlicht", daher habe ich die ganzen anderen funktionen, layouts & effekte gar nicht ausprobiert.


Share this:

,

CONVERSATION

5 Kommentare:

  1. Ich liebe Fotobücher und habe für mich selbst eigentlich alle bisher über Rossmann gestaltet. Nur einmal durfte ich das Kodak-Fotobuch testen, welches man sofort vor Ort ausdrucken kann. Damit war ich aber insgesamt weniger zufrieden als mit der Software von Rossmann. Cewe kenne ich aus der Werbung, habe mich aber noch nie rangetraut. Aber dein Ergebnis gefällt mir doch sehr gut. Ich mag es auch lieber mit den Fotos Akzente zu setzen, als viel Cliparts, kunterbunte Hintergründe oder ähnliches zu verwenden.

    AntwortenLöschen
  2. sieht total schön aus :)
    vor allem ist die Idee so süüß :)

    liebste Grüße, Bia.
    http://geniusdressing.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde dein Blog sehr schön weil ich selber ein scrapbook habe, folge ihm jetzt auch :)

    ich würde mich freuen, wenn du mal bei mir vorbeischaust!? adas-blogg.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  4. Wirklich ein tolles Buch :) Gefällt mir sehr gut das Ergebnis

    AntwortenLöschen
  5. Weniger ist manchmal mehr ....
    Das Fotobuch sieht total klasse aus!
    Gerade heute hat mir meine Freundin ihr Fotobuch vom Urlaub auf Curacao gezeigt. Das war auch sooo schön. Ich wollte so etwas auch schon längst mal machen ... es wird Zeit ;-) VLG

    AntwortenLöschen

Hinterlasse mir ein Kommentar! Ich freue mich!